-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: soft clock

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    20

    soft clock

    Anzeige

    Hallo an Alle !

    Ich habe ein Problem mit dem softclock modus.

    Bisher habe ich Folgendes gemacht:
    RN-Control mit mega32 auf internal rc oscilator 8MHz
    0.032768 MHz Quarz auf XTAL1 u. 2 also da wo der 16 MHz Quarz war
    Folgendes Programm geladen und laufen lassen


    $regfile = "m32def.dat"
    $crystal = 8000000
    $baud = 9600

    Enable Interrupts
    Config Clock = Soft
    Date$ = "11/11/00"
    Time$ = "02:20:00"

    Do
    Print Date$ ; " " ; Time$
    Loop
    End


    Es wird aber immer die voreingestellte Uhrzeit und Datum angezeigt ohne Veränderung.

    Ich habe schon einige Zeit recherchiert, aber ohne Erfolg.

    Gruß Rille

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    JA Auch im Bascom-Simulator das gleiche Ergebnis
    (habe noch ein wait1 in die Schleife eingebaut)
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    470
    schau doch mal dein Code an, du nimmst ein 32kHz quarz aber im Code gibst du 8Mhz a, da wird ne sekunde gleich zu 250, auserdem ist der Simulator extrem langsam, dort wir eine richtige sekunde eher zur minute.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von teslanikola
    schau doch mal dein Code an, du nimmst ein 32kHz quarz aber im Code gibst du 8Mhz a, da wird ne sekunde gleich zu 250, auserdem ist der Simulator extrem langsam, dort wir eine richtige sekunde eher zur minute.
    Geht aber im Sim auch nicht, wenn die Pause drausen ist.
    Probier doch mal selber aus...

    Da ändert sich garnix.

    Und der Sprung zu Sectic funzt auch nicht (im Sim)

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $crystal = 8000000
    $baud = 9600
    
    
    Enable Interrupts
    
    
    Config Clock = Soft , Gosub = Sectic
    
    Date$ = "11/11/00"
    Time$ = "02:20:00"
    
    Do
    Print Date$ ; " " ; Time$
    
    
    Loop
    End
    
    Sectic:
         Print "Sectic"
    Return
    End
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    20
    Hallo teslanikola,

    der Quarz ist ein 0,032768MHz also 32768Hz (Uhrenquarz).
    Der 8MHz ist der interne Quarz.


    Im Simolator klapts auch nicht.
    Auch das wait bringt mir keine Erleichterung.
    Das wird wohl was Anderes sein.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von rille
    Hallo teslanikola,

    der Quarz ist ein 0,032768MHz also 32768Hz (Uhrenquarz).
    Der 8MHz ist der interne Quarz.


    Im Simolator klapts auch nicht.
    Auch das wait bringt mir keine Erleichterung.
    Das wird wohl was Anderes sein.
    Hast Du denn Deinen Uhrenquarz an den richtigen Pins angeschlossen?
    Das ist PortC6 (TOSC1) und PortC7(TOSC2). Von Bascom wird Timer2 im asynchronen Modus benutzt.

    Grüße
    Henrik

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    20
    Nein ich hatte den Quarz an xtal1 und xtal2.

    Habe deinen Vorschlag eben getestet, leider aber ohne Erfolg.
    Kann das sein, das der Quarz kaputt ist?
    Ich kann mir das zwar nicht vorstellen, aber ich werde mir Morgen
    einen neuen besorgen. (kann ja nicht schaden)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von rille
    Nein ich hatte den Quarz an xtal1 und xtal2.

    Habe deinen Vorschlag eben getestet, leider aber ohne Erfolg.
    Kann das sein, das der Quarz kaputt ist?
    Ich kann mir das zwar nicht vorstellen, aber ich werde mir Morgen
    einen neuen besorgen. (kann ja nicht schaden)
    Hast Du Das Motortreiber IC aus der Fassung gezogen? Das belegt nämlich u.A. bei der RN-Control 1.4 PC6 und 7. Bitte immer Dokumentationen genau lesen, auch ein Blick in die Bascom Hilfe schadet nie. Einfaches "Hineinstopfen" irgendwelcher Komponenten kann auch böse Folgen haben. In diesem Fall kann aber nichts passieren (außer das es nicht funktioniert .

    Grüße
    Henrik

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    20
    hallo Hrei,

    Ja den Motortreiber habe ich vorher herausgenommen.
    Und auch darauf geachtet, daß die LEDs nicht angeschaltet sind.

    Muss ich die Pins vorher konfigurieren? (Ausgang od. Eingang)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von rille
    hallo Hrei,

    Ja den Motortreiber habe ich vorher herausgenommen.
    Und auch darauf geachtet, daß die LEDs nicht angeschaltet sind.

    Muss ich die Pins vorher konfigurieren? (Ausgang od. Eingang)
    Nein, das erledigt normalerweise das Softclock Statement alles für Dich. Quarze geben ihren Geist normalerweise auch nicht so schnell auf. Allerdings mögen sie keine langen Leitungen und fliegende Verdrahtung, wenn sie anschwingen sollen.

    Grüße
    Henrik

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •