-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: USB ISP Ideen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607

    USB ISP Ideen

    Anzeige

    Hey

    In dem Thread zu meinen Controllerboard und in einem anderen Thread ging es um die Realisierung der Programmierung eines µC der Marke Atmel (Mega32 z.B.) mittels USB

    Nun gibts es Fertiglösungen (mir bekannt hier der von www.myavr.de für 28€ und ein andere wo ich keinen LInk habe für 58€).

    In der Wiki von RN stehen Informationen zum Thema USB. Darauf hin habe ich mich mal hingesetzt das Datenblatt gelesen und ein Schaltbild entworfen. Das stellt die einfachere Variante mit dem 28 Pin SSOP Package. Auch das Boardlayout habe ich mal angehängt. Einziges Manko das ich noch am Ausbrüten bin ist die Brücke unter dem Chip, die möchte ich weg haben.
    Ich habe hier mit Absicht große Bauteile benutzt damit es auch nicht so Ambitionierte SMDler hin bekommen können. Wer mit Platinen Ätzen noch nicht so Fortgeschritten ist (es ist doch ziemlich friemlig) müsste sich die Platine wohl Ätzen lassen

    Der Schaltplan steht so übrigens im Datenblatt. Einzig den Wannenstecker habe ich Hinzugefügt. Die Beiden LEDs sind für die Datenidentifaktion Senden/Empfangen gedacht. Sie beeinflussen die Signale nicht - sie sind Unabhängig aus dem Chip herrausgeführt.

    Es bestünde noch die Möglichkeit an den Chip einen Oszillator anzuhängen oder eine 12Mhz Leitung an einen AVR Chip weiter zu geben, hierrauf habe ich aber verzichtet.



    Und das Board Layout:


    mit massefläche:



    Eine Version mit dem Schwierigeren LQFP32 Package entwerfe ich gerade



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    funktioniert Dein Teil? Erste Test erfolgreich?

    Warum nur 6-pol Atmel ISP-Variante?

    Atmel und Roboternetz verwenden die 10pol. Version, also wenn dann für Deine neue Version bitte beide Versionen vorsehen.

    Ich habe heute Vormittag mit der FT245RL Variante zum entwerfen angefangen, also die parallel Variante nur als USB, aber warum das Rad neu erfinden.

    Ansonsten sieht Dein Entwurf ja recht anständig und vertrauenswürdig aus.

    Die Möglichkeit für den Einbau in ein Gehäuse würde mir auch noch gefallen, schließlich wird an den Teil nicht mehr viel verändert aber oft benutzt, ein etwas zuverlässiger Schutz der Schaltung wäre wünschenswert.


    Ich binja mal gespannt.

    EDIT:
    Pass auf mit den Leiterbahnen nicht so nah an den Pads vorbei führen,
    und mir würde es gefallen, wenn die Leiterbahnen keine 90° Winkel hätten.

    Zwischendurch mal ein Ausdruck auf Pappier und Du weisst was ich meine. Denk daran, dass auch viele, welche das Teil nachbauen wollen noch Kontaktlöten und keine Reflow-Station haben.

    Schon mein USB-RS232 ist da kritisch, aber ich hoffe das beste daraus gemacht zu haben.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Einen Test habe ich noch nicht gemacht, das ganze ist im moment rein Theoretisch (mit -26€ aufm konto komm ich nich weit leider)

    Aber es sollte Funktionieren. Der Komplette Schaltplan bis auf die ausführung an den Wannenstecker sind aus dem Datenblatt

    Der ISP-Stecker ist 6pol da hier soweit meine ersten Recherchen reichten nur über RXD und TXD (bzw die Shaking Hands Leitungen bei bedarf) Kommuniziert wird, ich werde aber noch weiter nach haken insbesondere noch veränderungswünsche sind auf die ich eingehen möchte


    Edit: Ich habe große Bauteile und Große Pads genommen damit SMD einsteiger das ganze gescheit Löten können

    Noch ein Edit
    Pin 1 MOSI
    Pin 2 VCC
    Pin 3 Nicht belegt
    Pin 4 GND
    Pin 5 RESET
    Pin 6 GND
    Pin 7 SCK
    Pin 8 GND
    Pin 9 MISO
    Pin 10 GND

    Die Versorgungen GND und VCC sind nicht nötig da der USB Bus den Dongle mit Spannung und Masse versorgt. MOSI SCK und MISO werden nicht benötigt da über RXD und TXD Kommuniziert wird (laut Datenblatt):



    Es kann sein das mir CTS und RTS nicht geläufig sind und das MISO und MOSI meint (was mir dann peinlich wäre )


    NOCH ein letztes edit dann gibts essen :
    Mir viel eben auf das die Leiterbahnen auf meinen obigen bild irgendwie teilweise durch die pads durchgehen wo sie nich durchgehen sollen, kA wie das passiert ist aber das werde ich ändern (war ja erst ein erster Entwurf)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von BlackDevil
    NOCH ein letztes edit dann gibts essen :
    Mir viel eben auf das die Leiterbahnen auf meinen obigen bild irgendwie teilweise durch die pads durchgehen wo sie nich durchgehen sollen, kA wie das passiert ist aber das werde ich ändern (war ja erst ein erster Entwurf)
    Du arbeitest doch wohl nicht mit dem Autorouter?

    Meine Platinen sind ALLE komplett manuell geroutet,
    der Autorouter macht doch, wie man sieht, nur blödsinn.
    Zumindest nacharbeiten musst Du dann noch.

    So jetzt guten Appetit und schmatze nicht so laut.

    PS: Der Dienst , wo Du deine Bilder hinstellst ist nicht so Toll.
    Popup's und Redirections und sonstige unpopuläre sachen.

    Du kannst Deine Bilder auch ins persönliche Album Stellen.

    Und ein bisschen größer drüften die Bilder auch sein,
    dann noch um 90° drehen bevor Du diese Uploadest,
    evtl. noch zentrieren mit (align=center)(img) Bild (/img)(/align)
    Die runden Klammern in Eckige Klammern ändern.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    ne ich route auch per hand, das aber noch nich so lang. Das mit dem Album merke ich mir

    Habe noch eine Überarbeitete Version mit meinem ISP Stecker die ich nachher mal Zeige, dann sind keine Fehler mehr drinne

    Wie ist das nun mit dem ISP? Wie oben geschrieben sind die Anschlussmöglichkeiten nicht so wie beim Max232 oder Paralelladapter. Ich könnte natürlich noch einen max232 hinzufügen, dann hätte ich einen USB <->RS232 Adapter - wär aber kein Problem. Platine kann ich ja nachwievor einseitig belassen (unten löten oben Leiterbahnen, hab ich ja auch so bei der USB B Buchse oben)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Ich arbeite bereits daran,
    nur noch Platine ätzen und zusammenbauen,
    dann auf meinen USB RS232 draufstecken

    und wundern warums nicht funzt...

    Abwarten..
    heute Abend weis ich mehr.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    jop ok ich warte. Wenns mit TXD und RXD funzt wäre das Super, ansonsten tüddel ich noch einen Max232 mit rein

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    und? *füllfüll*

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von BlackDevil
    und? *füllfüll*
    Na nix!


    Sorry da waren/sind gerade zwei gleichartige Treads am laufen,
    habe in die andere gepostet....

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=177764#177764


    Also dann nochmal:
    Zitat Zitat von darwin.nuernberg
    Ja ich habe die Serielle USB-ISP Varinante aufgegeben.
    Da Baskom nur spezielle Serielle Programmer unterstüzt.
    Irgendwie komme ich da auch mit Ponyprog nicht weiter, was ja eigentlich dann genau das bedeutet, was ich vermeiden möchte (Anwendungswechsel zum Programmieren).

    Jetzt versuche ich mal eine Adaption der ISP Programmierdongles also der parallelen Version (die mit dem LS244).

    Da ich den Chip (FT245) noch nicht habe kann ich auch nicht "mal so" experimentieren.

    Bis ich genügend Materialbedarf habe, so dass sich eine Bestellung lohnt, kann noch etwas dauern.

    Ich geb aber noch nicht auf.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    ah ok

    nagut ok .. laut myavr läuft deren progger.. hm egal

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •