-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: rb-40?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378

    rb-40?

    Anzeige

    Hallo

    So, ich Suche starke Getriebemotoren namens rb-40. Das Problem ist nur, dass die irgendwie unauffindbar sind, sprich, ich finde nirgens eine Kaufmöglichkeit. Kann mir jemand sagen, wo ich diese Motore noch finden kann, oder gibts Alternativen?

    gruss Serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich hätt jetzt Embedit gesagt, aber ich seh grad die haben auf einmal kein Motoren mehr... komisch...

    Für ne Alternative: Was brauchst du denn so an Drehzahl und Drehmoment?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    ja eben, bei Embedit ist eben flaute. Drezahl brauch ich so um die 60U/min, mindestens 50. Und der Drehmoment sollte etwa bei bei 110-150 Ncm liegen

    gruss Serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Das geht so in die Richtung:

    C - 244023-62

    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...or_Typ_33G.pdf

    Den gab es glaube ich auch schon hier:
    http://www.robotikhardware.de/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    also die stärksten in dem PDF haben 90 Ncm. Leider haben die alle eine etwas zu geringe Umdrehungszahl. Die motoren mit den höheren umdrehungszahlen haben dann einfach ein zu geringes Drehmoment.

    und bei robotikhardware.de ist im moment auch flaute in Sachen Getriebemotoren -.-
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Also der nächste:

    Getriebemotor 148:1 4,5-15V 540ER MOTOR

    Die Abtriebswelle ist sintergelagert. Die Motor-Getriebeeinheit ist auf einem 1 mm starken Stahl-Motorträger fertig montiert.
    Motor bei 6 V/DC - Nennspannung: Leerlauf: Drehzahl 7500 U/min, Strom 0,45 A
    Bei max. Effizienz: Drehzahl 6180 U/min, Strom 2,1 A, Drehmoment 1,182 Ncm, 7,49 W
    Eff. 59,4 %.
    Motor bei 12 V/DC - Nennspannung: Leerlauf: Drehzahl 15 800 U/min, Strom 0,52 A
    Bei max. Effizienz: Drehzahl 13 360 U/min, Strom 2,85 A, Drehmoment 1,544 Ncm, 21,2 W
    Eff. 61,9 %.

    Technische Daten
    Betriebsspannung: 4.5 - 15 V/DC
    Abm.: (Ø x L) 39 mm x 80 mm
    Untersetzung: 148:1
    Gewicht: 255 g
    Wellen-Ø: 6 mm
    Wellen-Länge: 15 mm
    Leerlauf-Drehzahl an 4,5 Volt: 40 U/min
    Leerlauf-Drehzahl an 6 Volt: 53 U/min
    Leerlauf-Drehzahl an 9 Volt: 80 U/min
    Leerlauf-Drehzahl an 12 Volt: 106 U/min
    Leerlauf-Drehzahl an 15 Volt: 132 U/min

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    danke für dein Bemühen Manf^^

    Da steht ja beim Drehmoment 1,182 Ncm bzw. 1,544 Ncm, was ja nicht mal ansatzweise meinen Anforderungen entspricht. Hab ich da jetzt was falsch verstanden oder ist das effektiv korrekt so?

    Und sehe ich das richtig, dass man die Drehzahl mit der Spannung regeln kann? Wär ja ein ganz nützliches feature^^

    thx Serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Mit dem Getriebe kann man das Drehmoment erhöhen.
    Und je höher die Spannung ist, desto höher wird die Drehzahl.
    (Das Feature ist allerdings nicht ganz neu.)

    Das Drehmoment in Nm multipliziert mit der Drehzahl in Winkeleinheiten pro Sekunde (Upm*2*pi / 60) ist übrigens die Abgabeleistung. Sie ist um den Wirkungsgrad kleiner als die elektrische Eingangsleistung.

    Bei einer Übersetzung um den Faktor 100 kann man damit schon Abschätzen, ob das Abgabe-Moment am Motor oder am Getriebe gemeint ist.

    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Roboter n00b
    Drehzahl mit der Spannung regeln
    Dann verlierst Du auf jedenfall Leistung (P=U*I) und somit auch Drehmoment und Wärme.

    Wenn Du auch Drehmoment im niedertourigen Bereich brauchst dann nicht praktikabel => PWM.
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    ahso, also da steht ja Untersetzung: 148:1. Will sagen, das neue Drehmoment liegt jetzt bei 148 * 1,182 Ncm (bzw. 1,544 Ncm), richtig?

    @Darwin: Hab ich nicht ganz verstanden. Wenn ich die Spannung erhöhe, bekomm ich zwar ne höhere Drehzahl aber das Drehmoment nimmt ab?


    "Wenn Du auch Drehmoment im niedertourigen Bereich brauchst dann nicht praktikabel => PWM."

    hmm, was heisst das nun genau? Das Drehmoment ist ja im niedertourigen Bereich gross, oder?
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •