-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit BASCOM Programmer "Could not identify chip

  1. #1

    Problem mit BASCOM Programmer "Could not identify chip

    Anzeige

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der Nutzung des Bascom AVR-Programmers über eine PCI-Multifunktionkarte auf der die parallele Schnittstelle liegt. (Mein Rechner hat keinen Standard-Printerport)

    Ich verwende den ISP-Programmier-Dongle und RN-Control mit Mega 32.

    Ich vermute, dass die Fehlermeldung "Could not identify chip ID: FFFF" daher kommt, dass die RB-Contol gar nicht gelesen wird.

    Wer kann mit weiterhelfen bei der richtigen Einrichtung des Programmers, bzw. welche Portadresse ist zu verwenden?

    Vielen Dank!

    Peter

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    68
    wenn du über die lpt drucken kannst funtzt sie..

    schau ma nach com /lpt config in der systemsteuerung
    und dann check nochma den Programmer /port in Bascom

    gruß max

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    17
    Evtl. fehlt auch die Spannung am mega32?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    29
    Beiträge
    373
    Hallo
    Ich hatte mal das problem das durch einen Kurzschluss auf meiner Platine
    der IC im Programmieradapter zerstört wurde. Er zeigte dann die gleiche
    Fehlermeldung.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Neuburg / Donau
    Alter
    56
    Beiträge
    80

    Re: Problem mit BASCOM Programmer "Could not identify c

    Zitat Zitat von robotpeter
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der Nutzung des Bascom AVR-Programmers über eine PCI-Multifunktionkarte auf der die parallele Schnittstelle liegt. (Mein Rechner hat keinen Standard-Printerport)
    Hallo Peter,

    der Fehler liegt daran, daß Bascom nur den Standard Printerport "BASE=$378" verwendet.
    In der Konfigurationsdatei von Bascom muß eine abweichende Druckerport Adresse (Typical $278,$378 or $3BC, das sollte dir deine Karte sagen) von Hand eingetragen werden . Wo kommt auf den Programmer an. Beim Standard Programmer z.B. hier:

    [WinAVR and SP12]
    ;tested and ok
    BASE=$378 ;Typical $278,$378 or $3BC

    Dann Bascom neu starten.

    Bascom verwendet Druckertreiber. So kann es sein, daß du noch einen Drucker (Standard, nur Text) der diesen Port verwendet, installierem mußt (muß nicht tatsächlich vorhanden sein).

    Code:
    Datei: prog.settings
    
    ;how to use this file to add support for other programmers
    ;first create a section like [newprog]
    ; then enter the entries:
    ; BASE= $hexaddress  
    ; MOSI= address in form of BASE[+offset] , bit [,inverted]
    ; CLOCK= same as MOSI
    ; RESET=same as MOSI
    ; MISO=same as MOSI
    ; The bit is a numer that must be written to set the bit
    ; for example 128 to set bit 7
    ; Optional is ,INVERTED to specify that inverse logic is used
    ; When 128 is specified for the bit, NOT 128 will be written(127)
    
    
    [Techniks.com]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1,
    CLOCK=BASE,2,INVERTED
    RESET=BASE,4,INVERTED
    MISO=BASE+1,64
    
    [AVRXS]
    ;tested and ok
    ;www.elm-chan.org/works/avrx
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,2
    CLOCK=BASE,1
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    
    
    [WinAVR and SP12]
    ;tested and ok
    BASE=$378	;Typical $278,$378 or $3BC
    
    MOSI=BASE,128	;Data bit 7
    CLOCK=BASE,1	;Data bit 0
    RESET=BASE,2	;Data bit 1
    MISO=BASE+1,128,INVERTED   ;Busy line Status bit 7
    
    
    [FUTURELEC]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE+2,1,inverted
    CLOCK=BASE,1
    RESET=BASE,2
    MISO=BASE+1,64
    
    [sample]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,8
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    [stk200]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,32
    CLOCK=BASE,16
    RESET=BASE,192  ;128
    MISO=BASE+1,64
    
    [Tato Equipamentos]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,8
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,128,INVERTED
    
    
    [HotChip]
    ;tested and ok
    BASE=$378
    
    MOSI=BASE,1
    CLOCK=BASE,2
    RESET=BASE,4
    MISO=BASE+1,64
    Vieleicht findest du in der Hilfe von Bascom unter Stichwort " MCS Universal Interface Programmer " mehr, oder jemand im Forum weiß, wie es geht. Selbst hab ichs noch nicht getestet, sollte aber funktionieren.

    Fehler ist erkannt, jetzt sollte die Lösung zu finden sein.

    /edit: Die Einstellungen in Bascom findest du hier:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...oard_FAQ-Seite

    Bernd (gandalf)
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Manch einer verlorenen Stunde liegt ein sehr kleiner Fehler zugrunde. (Dietrich Drahtlos)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •