-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Billigere Alternative zu CMUcam?

  1. #1

    Billigere Alternative zu CMUcam?

    Anzeige

    Hi!
    Weis jemand vieleicht ob es eine billigere lösung zu CMUcam gibt?

    Danke im Vorraus

    Konstantin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    364
    Mit ner Gameboy Kamera selber was zum erkennen von Gegenständen machen, es gab auch schon ein Projekt bei Jugend Forscht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195
    Statt der CMUCam nur das Camera-Modul verwenden:

    http://roboter-teile.de/Shop/themes/...id=31&source=2

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Da würde ich mir aber glaube ich eher überlegen ob ich mir die Teurere(CamCU) Version kaufe.


    gruß
    patrick

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195
    Wenn's erst mal nur um die Bilder und nicht die in der CMUCam2 integrierten Bildverarbeitungsfunktionen geht, ist man mit de, C3088 Modul besser bedient.

    Für die 80€ Differenz gibt es schon ein ARM7 Starterset oder einen Mega128, 64k externen RAM, FT232RL USB Adapter und jede Menge Kleinkram.

  6. #6
    Danke an alle !
    anscheinend muss ich für die CMUCam2 sparen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    ?? Hier im Thread kamen doch genügend andere Ideen auf... Also warum gleich verzweifeln?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195
    Wie bereits gesagt: Wenn es auf die Bilddaten ankommt, ist man mit dem C3088 Modul viel besser beraten. Das liefert die Bilddaten direkt digital auf einem parallelen Bus. Die CMUCam kann die Bilddaten nur seriell mit 115kBd liefern.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    44
    Beiträge
    137
    warum eigentlich keine billige USB Cam? Für bestimmte Kameras ist das Protokoll ja bekannt und offen (zumindest für jene mit Linuxsupport), mann müsste am uC nur den USB-Host programmieren.
    Hat das schon mal jemand probiert?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    "nur den USB-Host programmieren"

    genau da is der Haken bei der Sache Das ist nicht ganz trivial.

    Gruß, CowZ

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •