-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Roboter, der nicht fahren kann

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    73

    Roboter, der nicht fahren kann

    Anzeige

    Hi,

    ich plane zur Zeit einen Bot, der nicht fahren kann.
    Er soll "Personal" Komm- und Gehzeiten sowie ein paar weitere Daten speichern. Das Gerät soll mit einem Atmega32 betrieben werden, die Daten auf einer SD Karte speichern und das "Personal" soll anhand einer Telefonkarte identifiziert werden. Bei Bedarf soll man eine weitere SD Karte einführen können, auf der dann im FAT Format eine Textdatei mit den Daten geschrieben wird. Als Display dient das Hyundai Grafikdisplay von Pollin mit 128x64 Pixeln. Auf dem Schaltplan noch nicht zu sehen ist der DCF77 Empfänger.

    Als Gehäuse soll ein altes Elsa 56k Basic Modem herhalten.
    Ein Bild gibt es dort: http://www.kundp.de/Einzelteile/Elsa...nk56kBasic.jpg

    Schaltplan:

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    hmm also warum brauchst du 2 SD-karten, und wenn du echt 2 brauchst, warum paggst du de dann nich als "bus" also alle aneinander nur CS einzeln?

    was bedeuten die 1 und die 2?

    ansonsten doch ganz witzich ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    73
    Die erste SD Karte soll fest integriert werden. Auf der werden dann die Daten + Bildschirmschoner für das Display gespeichert.

    Wenn man dann möchte, kann man eine SD Karte in den Slot schieben und sich die Daten auf diese kopieren lassen. Die Daten kann man danach am PC auswerten.

    Aber die Idee mit dem CS ist einfach genial. Danke.

    Die 1 und 2 stehen für Unterschaltpläne, damit es übersichtlicher wird.
    Schaltplan 1 enthält nur eine Binärkodierung der Taster auf die 5 Leitungen, die davon abgehen und Schaltplan 2 die Spannungsanpassung 5V <=> 3,3V für die SD Karten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •