-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Basic Dialekte in C einbinden

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995

    Basic Dialekte in C einbinden

    Anzeige

    Hi,

    ich dachte mir schon öfters, einfach den langen programmierweg einzusparen und BasicDialektwörter in C einzubinden. Doch leider bin ich in C noch relativ schlecht um das für AVRs zu machen. zb pwm, frequenz,... soll mit einem Befehl an einem Beliebigend Port ausgebbar sein. Um da Code jetzt nicht zu Zeitintensiv zu amchen evt. mit etwas inlineasm.

    Ich hab hier schon so ein Forum begonnen.

    Schöne Ostern
    Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Ich versteh deine Frage nicht, bzw. was du da vorhast.

    Willst du ein Makro-Paket schreiben?
    Oder eine C-Bibliothek?

    Die Sprache C wirst du wohl kaum erweitern wollen...

    Wenn die Basic sympathischer ist, warum nimmst du dann nicht Basic?

    Ob es heisst
    If ... THEN ... ENDIF
    oder
    if (...) {...}

    ist doch egal.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    nein. c ist ja besser. ich will nur eine Bibliothek mit den wichtigsten funktionen schreiben. zB das versenden über UART wird immer so kompliziert gemacht. printf() würd ja auch gehen aber soll langsam sein. Erweitern will ich die Sprache nicht.

    Das mit dem if mein ich nicht. ich mein eine Bibliothek, wo funktionen/makros zum pwm ausgeben, frequenz ausgeben, I2C daten senden, ... drinnen sind.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    56
    Wenn du mal im Netz suchst gibts ja schon einiges. Ne Bibliothek zu proggen ist glaub ich zu viel Aufwand. Besser wäre es einfach ein paar C-Dateien fertig zu machen wo du z.B. USART_init(), PWM_init() oder ähnliches reinmachst. Die kannst du dann ja zu deinem Projekt hinzufügen und dann einfach reincompilieren. Oder du kannst die Objekt Dateien ja auch schon fertig Compilieren und später nur noch reinlinken lassen, das wäre dann praktisch wie eine Bilbiothek.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Such mal nach Procyon AVR-LIB und Peter Fleury

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •