-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Mobiler Stromgenerator / Kurbelantrieb

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    Mobiler Stromgenerator / Kurbelantrieb

    Anzeige

    Im Sommer geht es dieses Jahr wieder nach Schweden, allerdings wird es sehr puristisch - wahrscheinlich werde ich tagelang keinen Strom haben, was natürlich bezüglich meiner DigiCam Probleme mit sich bringt : wie die Akkus laden ?

    Auf eine Solarlösung will ich nicht vertrauen, daher habe ich letzte Woche auf der Hobbytronic einen (zugegebenermassen sehr billigen) mobilen Akkulader für Handys gekauft und den mal eben aufgeschraubt.



    Abgesehen davon, dass das Ding total schlecht verarbeitet ist und ich der Mechanik nicht soweit traue, wie ich das Teil werfen kann (Mechanik komplett aus extrem billigen Plastik), mute ich die "Elektronik" einem guten Akku(ladegerät) nicht zu - Die induzierte Spannung wird nur über eine Verpolungsschutzdiode direkt auf einen Spannungsregler (5V) gegeben und vorher mit einem Minikondesator etwas geglättet, das war`s...

    Dennoch ist so eine Lösung aus meiner Sicht die beste - hat man es doch im wahrsten Sinne des Wortes selber in der Hand, wie lange und gut der Akku geladen wird.

    Gesucht wird nun eine Möglichkeit, aus einem (Getriebe-)Motor, einer Kurbelmechanik und einer extrem verbesserten Elektronik den Akku (3,7V, Lithium-Ion) zu laden - es würde auch eine stabile Ausgangsspannung für ein modifiziertes Original-Ladegerät ausreichen.

    Ideen werden dankend angenommen !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    wenn du stundenlang kurbelst seh ich das ja ein ... aber wenn du über die kurbel einen Akku laden willt sittzt du acht stunden da *g*

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...also mein Ladegerät (für Canon Ixus) braucht zum vollständigen Laden derzeit etwa 20 Min. Da wird aber mit sehr "sicheren", schonendem Ladestrom gearbeitet, der bei mir hingegen ruhig viel höher ausfallen kann, da ich vor der Urlaub einfache Akkus kaufen werde, die dann zur Not nach dem Urlaub weggeworfen werden können.

    Ich stelle mich (alle paar Tage) auf Kurbelzeiten von etwa 10-15 Minuten ein.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo Andree-HB,
    wenn dort ein Bächlein plätschert, könntest Du die Kurbel mit einem Wasserrad koppeln. Ansonsten würde ich dann doch mehr auf eine Solarlösung vertrauen, denn ob Du min. 1 Stunde pro Tag ununterbrochen kurbeln kannst, ist die große Frage. Außerdem frage ich mich, wenn dort kein Strom ist, steht dann da ein Sendemast ? Mit Solarbetrieb oder Kurbelinduktor ?
    Sorry, Du wolltest ja den Akku von der DigiCam aufladen und nicht den vom Handy.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...bezüglich meiner DigiCam Probleme mit sich bringt
    Handy bleibt selbstverständlich Zuhause...

    Kurbel mit Wasserrad wird nicht gehen, auf solche Standorte kann man nicht vertrauen, ausserdem zu gross/schwer/kompliziert im Aufbau...allerdings hatte ich auch schon die Idee eines kleinen Schlepp-propellers für das Wasser, da wir die meiste Zeit im Kanu sitzen werden.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    10-15min? Wow.. meine Nikon 3100 brauch 8std zum Laden

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @Andre

    Ich kann dir wärmstens zu nem Dünschicht Solarpanel raten.
    Das mag bei schlecht Wetter nur wenig Strom liefern aber es lädt konstant solange es nur irgendwie Licht bekommt (Auch abends am Lagerfeuer) und hell ist es ausser im Polarkreis noch jeden Tag geworden

    Den Kurbelgenerator kannste immernoch mitnehmen.
    Im Notfall haste genug Zeit zum Kurbeln um den Handyakku zu laden oder um die Ladung des Kameraakkus etwas zu beschleunigen.

    Zu Handy:
    Es geht auch wenn du fürs Handy einen zweiten geladenen Akku mitnimmst der "nur" für den Notfall ist.


    ..also mein Ladegerät (für Canon Ixus) braucht zum vollständigen Laden derzeit etwa 20 Min. Da wird aber mit sehr "sicheren", schonendem Ladestrom gearbeitet, der bei mir hingegen ruhig viel höher ausfallen kann, da ich vor der Urlaub einfache Akkus kaufen werde, die dann zur Not nach dem Urlaub weggeworfen werden können.
    Eine Komplettladung in ca. 15-20 Minuten ist alles andere als schonend und Billigakkus fliegen dir bei dem Ladestrom schnell um die Ohren.
    Da kann ich blind jede Wette drauf eingehen.

    Mal ne Frage nebenbei.

    Willst du dich in Schweden aufführen wie ein Knipswütiger Japaner das du soviel Energie für Akkus brauchst ?
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    734
    @Andre

    Ab 24.4.06 gibt es bei LIDL eine Dynamo-LED-Taschenlampe für 6,99 EUR.
    Eingebauter Lithium-Akku mit integrierter Handkurbel aufladbar.
    Die kannst bestimmt für deine Zwecke umbauen.

    Gruß Waste

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Akkulader für Handys gab es damals im Sonderangebot bei Rosmann. Ich sehe das Gerät eher als eine Hilfe zum Telefonieren im Notfall, solange man kurbelt, nicht als eine sinnvolle Möglichkeit alle möglichen Akkus aufzuladen. Dafür ist das Gerät klein und man kann nicht richtig wirksam Leistung einbringen.

    Ich habe den neuen Artikel gerade im Angebot von Lidl gefunden.
    Jetzt also mit Akku, dafür für den 7-fachen Preis.
    Manfred



  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    171
    Moin Andree !

    Wieviel Energie braucht Deine Cam je Bild ? Meine kommt mit 2300 mAh bei 2,4 V grade mal 100 Bilder weit... Das würde je Bild ca. 2 Minuten kurbeln bedeuten, und zwar strammes kurbeln !! (und da sind Verluste noch garnicht eingerechnet !)
    LiPos/Ions kannst Du gefahrlos laden, indem Du die Spannung auf 4 V begrenzt (4,18 V minus Sicherheit) und den Strom auf 1 C (also 850 mA bei einem 850 mAh-Akku). Das kann man spielend mit einem U-Regler-IC lösen. Eine Vollladung dauert somit immer eine Stunde, anders geht es bei Li nicht, ohne einen schweren Schaden zu riskieren (wenn es schneller geht, war der Akku nur Teilentladen).
    Das Baby von Lidl schafft auch nur 1 LED für 25 Min bei 1 Min kurbeln. (9 Min bei 3 LED). Also schaffst Du in einer Stunde hartem Kurbeln unter 550 mAh...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •