-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Schrittmotor macht nur ein Viertel der schritte

  1. #1

    Schrittmotor macht nur ein Viertel der schritte

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Erstmal ein großes Lob an dieses Forum bzw. Seite!

    Habe da folgendes Problem mit meinen Schrittmotoren:
    Habe zwei Schrittmotoren, einen bipolaren(200 Schrtte) und einen unipolaren (24 Schritte), angesteuert, einmal mit einem ULN-Treiber und einmal mit einem L293D, aber irgendwie machen beide nur ein Viertel der angegebenen Schritte, auch bei langsamen Betrieb(also nicht das altbekannte Problem, dass ein Schrittmotor Schritte verliert bei schneller Fahrt). Habe mich bei der Ansteuerung an die Informationen auf der RN-Wissen-Seite gehalten bzw. Wolfgang Backs Pdf zum Thema Schrittmotoren benutzt. Steure die beiden IC´s per Atmel Mega 8535 an.
    Habe das Programm schon ganz oft überprüft, aber ich find irgendwie keinen Fehler. Eine weitere Sache die komisch ist, ist das die Motoren beim Wechsel von Halb- auf Vollschrittbetrieb bei einer bestimmten Anzahl von Schritten, nach den Schritten die gleiche Position einnehmen und sich nur die Drehzal des Motors ändert (bei Vollschrittbetrieb läuft er halt doppelt so schnell wie im Halbschrittbetrieb). Hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte??????

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Wenn sich die Motoren gleichmäßig drehen, dann werden sie höchstwahrscheinlich richtig angesteuert.
    Es liegt dann wohl an der Definition des Schritts.
    Ein Phasenwechsel ist ein Schritt.
    Manfred

  3. #3
    Gast
    Wie Phasenwechsel? Sagen wir mal ich gebe jetzt am Port vom uC die Bytes 9,6,5,10 aus, ist das dann ein Schritt,sowie hier unter anderen im RN-Wissen definiert (für einen Vollschritt sind das da ja 4 Änderungen der Spulenspannung) oder sind das vier Schritte für jeden Bytewert (und damit Änderung der "Spulenbestromung") ? Wie kommt das dann mit der doppelten Geschwindigkeit bei Halb/Vollschrittbetrieb obwohl der Motor hinterher imman der selben Stelle steht?

  4. #4
    Gast
    Ich meinte natürlich 1 Schritt für einen Bytewert.

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Hier steht z.B. etwas dazu:

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Schrittmotoren

    Schrittwinkel
    Der Schrittwinkel gibt an um wieviel grad sich die Achse bei einem Vollschritt bewegt. Dadurch wird also gleichzeitig angegeben wieviel Schritte ein Motor für eine volle Drehung benötigt. Man teilt einfach 360 Grad durch den Schrittwinkel und erhält die Schrittanzahl. Bei guten Industriemotoren beträgt der Schrittwinkel oft 1,8 Grad, das ergibt also 200 Vollschritte pro Umdrehung. Nutzt man das Halbschrittverfahren zur Ansteuerung, also 400 Schritte. Je mehr Schritte ein Motor besitzt desto genauer kann er natürlich bestimmte Positionen anfahren, zugleich läuft er ruhiger und leiser. Nachteil von hohen Schrittzahlen ist allerdings das oft nicht so hohe Drehzahlen erreicht werden können wie bei großen Schrittwinkeln.

  6. #6
    Gast
    Ja, aber nur verwirrendes. Zitat : Bei jeder Portausgabe würde sich somit der Schrittmotor einen Schritt bewegen. Das Ganze könnte natürlich in der Software in einer Schleife gemacht werden. Der Schleifenindex würde somit die Zahl der Schritte angeben. Zitatende

    In meiner Schleife führe ich 4 Änderungen der Bytewerte durch, das heißt für mich 1 Schritt, so wie es teilweise im obigen Text auch steht, aber dann steht da auch noch das jede Änderung des Bytewerts einen Schritt ausführt. Was soll ich denn nun glauben

  7. #7
    Gast
    Und warum sind dann immer 4 Bytewertänderungen als 1 Vollschritt definiert????????

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Zitat Zitat von Anonymous
    Was soll ich denn nun glauben
    Wer?, wem?, was?, es ist nicht gesagt wer postet und von wo zitiert wird.
    Manfred

  9. #9
    Gast
    Das Zitat ist aus der oben angegeben Seite aus dem RN-Wissen!
    Was ist denn nun ein Vollschritt? 4 Bytewertänderungen? Ist ein Schritt ein viertel Vollschritt?

  10. #10
    Gast
    Ach ja und es postet auch als Gast immer derchrome78
    Ich bin übrigens Raimund

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •