-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Lagesensor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121

    Lagesensor

    Anzeige

    Ich bin auf der Suche nach einem anständigen Lagesensor. Er soll den Winkel zur Waagerechten messen können. Muss nicht wahnsinnig genau und kann auch etwas langsamer sein, aber ich brauch den Absoluten Winkel, also nicht mit Beschleunigungssensoren oder so.
    Gibt es da irgend eine günstige Lösung oder muss man da gleich zu nem Kreisel greifen?
    Wo gibt es überhaupt anständige Kreisel? Beim Modellbau gibt es welche, aber kann ich die auch mit einem µC auslesen, bzw. was kommt da überhaupt für ein Signal raus?
    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    18
    Ne Möglichkeit wäre vielleicht ein Kompasssensor, den du statt waagerecht, senkrecht einbaust. Einziges Problem ist, dass der den winkel nur in Nord-Süd-Richtung ausmessen kann. Gibt aber mit dem eingebauten Digital-Wandler, direkt verwertbare Werte raus und kein PWM-Signal.

    Kannst ja mal auf einer der folgenden Links nach Kompass-Sensoren gucken:

    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Sensorarten

    oder

    http://www.robot-electronics.co.uk/htm/cmps3doc.shtml

    Gruß Green Hell

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Schau mal bei den Flugmodellbauern nach, da gibt es Lagesensoren die am Ausgang Fernsteuerimpulse liefern womit man ein Servo direkt ansteuern kann.
    Gruß Hartmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Gevelsberg
    Alter
    29
    Beiträge
    224
    Oder du baust eine Lochscheibe(Chopperad) ein, die leichtgängig auf einer Welle gelagert ist. Dort dann noch ein Gewicht an einen kleinen stab, dann kannst du die Löcher zählen per Lichtschranke. Aber da wirst du wahrscheinlich je nach dimensionierung nur 5-20° auf 360° erreichen. Vorteil: einfach zu bauen und sehr günstig.

    MfG Fabian

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    erstmal danke für die tipps! Das mit dem Encoder hab ich auch schon gebaut, mit der Technik aus einer Maus. Allerdings erreicht man damit grad mal ~10° Genauigkeit und das ist dann doch wieder zu wenig.
    Die Lagesensoren aus der Modellbauecke sind auch eher ungeeignet, da sie meistens (wie z.B) in Helikoptern nur das Drehmoment messen um z.B beim Heli den Heckrotor zu steuern (von dem unpraktischen Ausgangssignal mal ganz abgesehen).
    Hab jetzt aber durch zufall das hier gefunden: http://www.robot-italy.com/product_i...63415831538ab2.
    Scheint mir genau das richtige und ist auch vom Preis her noch im Rahmen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    39
    Beiträge
    233
    Bin grad drüber gestolpert, wie wärs denn damit: http://www.chipcatalog.com/ST/LIS3L02DQ.htm

    kostet 18,55 Euro und ist bei http://www.sander-electronic.de/be00006.html erhältlich.

    MfG Volker

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •