-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Videokamera-Bilder einlesen? Mehrere Bilder/s

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    22

    Videokamera-Bilder einlesen? Mehrere Bilder/s

    Anzeige

    Hi,

    ich möchte mehrere Schwarzweißbilder (ca. 400.000 Pixel würden fett ausreichen) pro Sekunde in einen ATmega einlesen. Ich jage sie einfach durch - ich würde mit einem größeren 400 MHz Modul (gumstix) kommunizieren. Welche Kamera würdet ihr empfehlen / wie soll ich sie anschließen? Ich habe daran gedacht, ein Kameramodul, das man an TV-Geräte anschließt, zu verwenden; allerdings muss ich das dann durch einen A/D-Wandler bringen, was in der Geschwindigkeit nicht gerade billig ist (und der im ATmega ist viel zu langsam).
    Im Internet gibts ja auch die Diskussion mit dieser Sony Ericcson MC-25 (oder so) Handycam, allerdings ist das I2C und ich bezweifle dass das genug Bilder pro Sekunde schafft.

    Ich wäre für jeden Vorschlag dankbar!

    David Madl

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    22
    Ich überlege, einen Bt848 von einer TV Karte auszulöten...
    Weiß jemand, ob ich irgendeine Chance habe, über "SPI" (Synchronous Pixel Interface) über die GPIO Anschlüsse des Bt848 das Y-Signal rauszukriegen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Bei 5 Bildern/s und 400kPixel müsstest Du 2MByte/s zwischen den Controllern senden. Hast Du dafür schon eine Lösung?

    Es gibt jede Menge ADCs, die sowas schnell genug digitalisieren können, ich habe eher bedenken, bei der Kommunikation mit dem Hostcontroller.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    22
    > Es gibt jede Menge ADCs, die sowas schnell genug digitalisieren können

    OK, bitte um einen Tipp... ich finde höchstens Dinger mit 1-2 MSamples/s... und die benötigen dann auch das entsprechende "Kleingeld"... eine TV-Karte: 5-6 € bei eBay...

    ps. mir reichen inzwischen 100 kpixel...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    z.B. ADS830, mach 60MSamples/s.

    Auf den Seiten von analog, TI, etc. sind Produktkonfiguratoren mit denen Du nach bestimmten Kriterien (z.B. Samplerate) suchen kannst.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Beim Reichelt gibt es videointerface TDA8708A (max. 32 MHZ sample) für 4,90€.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Der Bt848 ist sicherlich nicht so empfehlenswert, da der per PCI Interface angesteuert werden muss.

    BT835 sieht da besser aus, der verarbeitet sogar die Sync Signale sauber (wenn ich das auf die Schnelle richtig gesehen habe).

    Da Du mit Deiner Anforderung aber schon auf 100kSamples/s runter bist, reicht Dir fast ein einfacher Sync-Stripper Chip (TDA irgendwas, von Phillips, glaube ich) und ein moderat schneller ADC z.B. ADC0830. Damit solltest Du recht preiswert hinkommen und die Ansteuerung ist ebenfalls nicht so kompliziert.

    Vielleicht solltest Du aber überlegen, ob Du nicht mit sowas wie die Comedia 3088 verwendest. Die Kamera liefert Dir bereits ein digitales Signal. Bekommst Du z.B. hier:
    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=31&source=2

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    22
    Super, danke. Sowas habe ich gesucht. Wenn mir nun jemand noch erklären könnte, wie ich das Signal an den ADC hänge / wie ich das Sync Signal rauskriege, wäre das super....

    P.S. Bei Reichelt habe ich nur TDA 8703 gefunden, ist aber ähnlich gut...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    LM1881 ist ein Sync-Stripper (gibt's bei Reichelt für 2,1€) mit Vsync startet der neue Frame, HSync ist die neue Zeile.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    22
    Danke...

    hmmm. Wie erfinde ich da den Takt (da ich eine bestimmte Anzahl Pixel pro Zeile will)? Oszilloskop, dann die gemessene Zeit der Zeile durch meine gewünschten Pixel teilen? Oder PLL?

    P.S. Die Cam die ich mir ausgesucht habe macht ein Schwarzweiß CCIR Signal... ist doch so wie PAL nur ohne Farbinfo/Chrominanz oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •