-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: frage zur motor wahl

  1. #1

    frage zur motor wahl

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hi,
    ich brauche einen motor der über 12 volt gleichstrom läuft. dieser muss aber einen wiederstand (haftwiederstand) von 2,8 N überwinden. dabei ist der wiederstand des zahnriemens, der ebenfalls verbaut wird nicht mitgerechnet. ich hab mir sagen lassen dafür bräuchte ich einen getriebemotor, also sowas wie ein scheibenwischer motor. aber so wirklich weiss ich immernoch nich welchen ich gebrauchen kann, da ich auch nicht so viel ausgeben wollte. den folgenden hab ich halt bei ebay gefunden

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA%3AIT&rd=1

    aber da ich nich weiss ob der stark genug is hab ich noch diese gefunden. die mir aber eigentlich ein wenig zu teuer sind
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA%3AIT&rd=1
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA%3AIT&rd=1

    auf jeden fall wollt ich mal eure meinung einholen und euch fragen ob ihr wisst wo ich günstig so nen motor herbekomme

    mfg alex-003

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Hi,

    Bei Motoren würd ich, wenn du 2 Brauchst, immer neue kaufen. denn dann hast auf jeden fall schon die gleichen geschwindigkeiten.
    Außderdem bekommst du e-bay motoren nicht so einfach nach, wenn er einmal kaputt ist.
    Und bei e-bay motoren sind vieleicht schon die kohlen aufgebraucht und dann ärgerst dich warum das so schlecht oder garnicht geht. Also ich sag dir, kauf was neues bei Conrad oder so.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Alex, es fehlen noch Angaben:

    Wo greift deine Kraft an?
    ggf. wie groß ist der Rad-Durchmesser?
    Wie schnell solls gehn usw..
    bzw. welche Drehzahl?
    Kannst du mehr zur Anwendung sagen?

    Gruß sigo

  4. #4
    also, an dem motor soll ein ziemlich kleines zahnrad, so ein zentimeter durchmesser oda so angebracht werden. der motor treibt dann über einen zehnriemen (länge 130 cm) ein zahnrad mit dem durchmesser 31 cm an. der wiederstand des großen zahhnrads is halt so groß, das 2,8 N nötig sind es aus der ruhe in gnag zu setzten, wobei der wiederstand des zahnriemens und so halt nich mitgerechnet is. also so schnell soll sich das nich unbedingt drehen so 140 umdrehungen pro minute soll der sich dann im enteffekt drehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •