-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Belastbarkeit von einem LPT-Anschlus am PC

  1. #1
    jojo.glaser
    Gast

    Belastbarkeit von einem LPT-Anschlus am PC

    Anzeige

    Hi

    Kannst du mir sagen, mit wie fiel mA ich die Ausgänge eines LPT-Ports belasten kann.

    Ich weiß das sind nur wenige mA. Kannst du mir eine genauere Angabe machen?

    Fielen DANK!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Für normale LED scheints nicht zu reichen. Zur Sicherheit würde ich immer irgendeinen Treiber dazwischenschalten.

    Gruess
    Felix

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Insgesamt ca 20mA.
    http://www.ralfzimmermann.de/ttl_ic/0e34.html
    Mit so einem Bustreiber kannst schon mehr ziehen, aber das Beste wird sein, du nimmst einen einfachen ULN2003 und dann kannst bis zu 500mA ziehen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Ich betreibe normale 3mm-LEDs an den Ausgängen
    mit 'nem Vorwiderstand von 2k2.
    Bei ner Flusspannung von ca. 1,9V
    (gemessen an 'ner Grünen)
    müßten da ca 1,4mA bei 5V Ausgang fließen.
    Damit wärst Du wohl auf der sicheren Seite.

    ps:
    Impedanzwandlung ist aber nie falsch,
    die Spannung dafür kannst Du Dir aus dem ps/2- Port,
    oder vom USB holen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •