-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motortreiber defekt/durchgebrannt/..

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    35

    Motortreiber defekt/durchgebrannt/..

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    mein Motortreiber hat wohl ein wenig zu viel Saft abbekommen und ist nun hin. Sobald ich das Board mit Strom versorge wird der IC(ist das doch odER) schon nach wenigen Sekunden SEEEEEEEHR!!!!! heiß. Es ist so heißt das board anfängt zu schmilzen ^^

    Meine Frage - Welches der Teile ist das Stromempfindliche, also welches ist defekt? Ist es der IC?


    MfG

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    35
    Ich vermute mal das ich das selbe Problem habe wie in dem Thread ein paar Zeilen hier drunter ^^

    Wenn ich das richtig verstanden habe wird es also vermutlich der L 293 sein der defekt ist.

    Reichelt bietet den L 293 B - Macht dieses B irgendeinen relevanten Unterschied?

    MfG

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Reichelt hat auch den "L 293 D"

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    35
    Hi Frank,

    ja ist mir dann auch aufgefallen ich hab dann die Datenblätter verglichen und festgestellt, dass das ja genau der ist den ich brauche. Falls es denn wirklich das defekte Teil ist...

    MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    68
    jo denke ma es liegt am motortreiber..
    die mögen das nicht so gerne wenns zu viel wird :P

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Hi,
    habe mein RN-Control aus Mangel an Zeit lange nicht mehr benutzt.
    Davor habe ich es mal eine Zeit lang mit Motortreiber und längere Zeit auch ohne den Motortreiber eingesetzt. Hatte nie Probleme.

    Gestern wollt ich 2 kleinere Getriebemotoren testen. Daher hab ich einen L293D in den Sockel gesteckt, die Motoren angeschlossen und das mitgelieferte Testprogramm für das RN-Control aufgespielt.

    Die Motoren laufen, aber der Motortreiber wird sofort sehr heiss.
    Das komische dabei ist allerdings - wenn ich die Motoren komplett abmache, wird der Motortreiber immer noch genauso heiss. D.h. daran dass die Motoren zuviel Strom ziehen kann es nicht liegen.

    Zwischen den Motorklemmen habe ich nachgemessen, die sind nicht kurzgeschlossen.
    Mit L293D zieht das Bord knapp 600 - 1000 mA, wenn ich den L293D rausnehme nur noch 20 bis 40 mA.

    Die einzelnen Pins am IC-Sockel vom L293D habe ich nachgemessen, da ist kein Kurzschluss zwschen den Pins. (ausser zwischen den 4 GND-Pins natürlich)

    Was mir danach noch aufgefallen ist - der Motortreiber wird nur heiss, wenn das RN-Control Testprogramm geladen ist. Wenn ich den µC lösche wird nichts der Motortreiber nicht mehr heiss.

    Hat jemand zufällig eine Idee woran es liegen könnte?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.01.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    35
    Auf diese Art und Weise ist mir auch ein Motortreiber weggeschmorrt. Ich habe einen neuen gekauft und eingesetzt, nun habe ich keine Probleme mehr (bislang)

    Ist schon ein bisschen eigenartig

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Auf diese Art und Weise ist mir auch ein Motortreiber weggeschmorrt. Ich habe einen neuen gekauft und eingesetzt, nun habe ich keine Probleme mehr (bislang)
    Danke, guter Tipp
    Lag bei mir tatsächlich auch am L293D. Habe nen anderen reingesteckt und der wird nicht heiss.

    Da ich den Motortreiber "frisch" aus meiner Voratsdose genommen habe und und die Motoren in der Schaltung ja liefen, habe ich natürlich erst mal alles andere ausprobiert und nachgemessen, anstatt einfach mal nen anderen zu probieren.

    Ist schon ein bisschen eigenartig
    Stimmt.
    Etwas ähnliches hatt ich vor kruzem schon mal mit einer andeen Platine.
    Da habe ich den zwei Nächte lang nach dem Fehler gesucht, alle Lötstellen kontrolliert, alles durchgemessen, das Progaramm nach Fehlern durchsucht usw.

    Letztendlich lags dann daran, dass ein Pin an meinem Controller kaputt war.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.11.2006
    Beiträge
    83
    Ich hätte mal ne frage zum Motortreiber des RN-Controll Board:
    Im Wiki steht er ist mit ca. 1A belastbar.
    Ist damit 1A pro Ausgang oder Maximal gemeint?
    Ich hab zwei Motoren wo jeder 1- 1,6A braucht es wird wohl nicht möglich sein die direkt anzuschließen, welchen Motortreiber bräuchte ich den dafür?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •