-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Distanzsensor bis 500m

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233

    Distanzsensor bis 500m

    Anzeige

    Hi Leutz,

    ihr kennt euch doch aus. Gibt es erschwingliche Distanz-Sensoren die bis 500m (und mehr) funktionieren? Ist wieder für mein Auto...

    Gruß,
    Hendrik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.08.2004
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    312
    Hallo

    Gibt es erschwingliche Distanz-Sensoren die bis 500m (und mehr) funktionieren?
    Wohl kaum. Das dürfte mind. 5stellig werden...

    Gruess
    Fritzli

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Hmmmm... Und kleiner? So bis 100m?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    24
    Laser-Distanzmesser.
    Gibts ja beispielsweise im Baugewerbe und dergleichen, sind klein und handlich und nicht zu teuer:
    http://cgi.ebay.de/Laser-Entfernungs...QQcmdZViewItem
    das ganze auszulesen sollte nicht so schwer sein-.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Also ich finde 388 Euro ehrlich gesagt nicht gerade günstig... Ist das denn ein Laser in sichtbarer Wellenlänge?

    Edit: anders gefragt - da ich ja einiges an der Elektronik meines Autos ändern möchte (s. http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=18366), hatte ich so die Idee, einen Bremswarner mit zu implementieren. Also ein Sensor vorn am Fahrzeug, der mich warnt, wenn die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug all zu drastisch sinkt. Ich hab nämlich keinen Bock mehr auf Auffahrunfälle. Nur als penetrantes Warnsignal, nicht als Bremsunterstützung. Halt die Aufmerksamkeit frühzeitig auf eine Gefahr lenken.

    Wie kann man sowas machen? Reicht ja, wenn das im Stadtverkehr warnend wirkt. Auf der Autobahn bin ich meist achtsam genug, daß ich nicht in 'n Stauende bretter. Hab halt in der Stadt schon zwei Auffahrunfälle hinter mir und auf einen dritten keine Lust, verständlicherweise.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Schade, dass es die Firma METZEN (billiges teuer) nicht mehr gibt. Die haben dort alte Militär-Radar-Geräte und solches Zeugs aus NVA-Beständen für 5 € verkauft. Damit kommt man wahrscheinlich sogar noch weiter als 500m

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    ... und brennt dem Vordermann die Klöten weg...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    807
    Das nicht, ist aber illegal zu benutzen, soweit ich weiß. Und Radar, ist besonders auf (alt oder neu ist egal) militärischen Bändern nicht gerade diskret.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Zitat Zitat von SeveQ
    ... und brennt dem Vordermann die Klöten weg...
    Hmmm ... Das Leben ist halt nun mal lebensgefährlich

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Aber man muss es ja nicht herausfordern.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •