-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Was ist das?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601

    Was ist das?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ein kleines Rätsel für zwischen durch.

    Was ist das und was wurde gemacht?

    Viedeo (ca. 700KB)



    Alternativlink falls es nicht geht

    Ich verate vorerst mal nicht so viel...



    Gruß,
    Mehto



    P.s.: Vieleicht sollte ich noch sagen das es ganz spontan entstand, normalerweise mach ich nicht so ein Zeug
    -

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Erster Ansatz:
    Ein Kuehlkoerper ist mit einem Anschluss der Spannungsquelle verbunden, das andere wird ueber einen Draht zugefuhrt der an der an der Kontaktstelle zum Kuehlkoerper im Lichtbogen schmilzt.
    Manfred

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Stimm' ich zu, sieht wie ein überforderter Kühlkörper aus. Glimmerplatte vergessen ?
    Ich hab's Video aber nicht gesehen, da müßt ich erst was downloaden, und das tu' ich nicht, ich hab schon genug Zeugs
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Murus
    Gast
    "Schweissen im Hobbybereich"
    Würd auch sagen, dass der Draht (oder sehr dünne Elektrode) durch Stromfluss den Aggregatszustand wechselt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    47
    Beiträge
    114
    Ich tippe auf einen "Lichtbogen im Rückwärtsgang", sprich: das Viedo läuft falsch rum.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    ne ... dünner draht auf stromleitenden Kühlkörper gedrückt ... Der eine pol an der kroko , der andere am Kühlkörper. Dert draht schmilzt sozusagen einfach weg ... hab ich auch mal gemacht =)
    Glaub ich dass es das ist ...
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    Hi,

    zu Manf:
    Erstmal alles gute zum Geburtstag!
    Ein Kuehlkoerper ist mit einem Anschluss der Spannungsquelle verbunden, das andere wird ueber einen Draht zugefuhrt der an der an der Kontaktstelle zum Kuehlkoerper im Lichtbogen schmilzt.
    Wie oft ist deine Antwort 100% richtig und es gibts nichts was dagegen spricht.

    Jetzt muss nur noch geklärt werden was da "geschmolzen/geschweist/ "oder was auch immer" wurde, und wie das ganze aufgabaut wurde (Strom Spannung etc.)..

    Noch ein paar statements:
    -Das Video wurde direkt mit meiner Kamera aufgenommen (also keinerlei bearbeitet, deshalb wundert mich es das der Wmedia bei manchen noch Codes installieren will )

    -Der Kühlkörper spielt keine große Rolle, gehen würde auch jede nomaler Metallplatte. (Ist ein alter Kühlkörper aus einem Netzteil)

    -Aufgebaut mit einfachstem Mitteln

    Gruß,
    Mehto
    -

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Die Farbe des Lichtes erinnert mich etwas an Lichtbogen mit Zinn oder Zink. Stahl wuerde auch eher Tropfen bilden die in kleinen Boegen von der Kontaktstelle wegfliegen.

    Beim elektrischen Anschluss tippe ich auf Strombegenzung damit der Draht nicht in der Mitte glueht...

    das ist aber etwas geraten, vielen Dank auch fuer die Glueckwuensche.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    entweder ein sehr dünner Kupferdraht , oder etwas leicht schmelzendes wie z.B. Zinn, wie manf schon geschrieben hat (übrigends von mir auch noch alles gute !!!).
    Ich denk aber eher an den dünnen Kupferdraht
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    So was hatten wir doch erst: Ein Spreng-und-Kokel-Video mit fleissigem rumgerate, wessen Bauteils junges Leben da brutal verhaucht wurde.

    Also fangen wir mal wieder mit den Zweibeinern an *gähn*:

    Diode?
    Disclaimer: none. Sue me.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •