-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bascomfrage zu "Config Adc = Single , Prescaler = Auto&

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641

    Bascomfrage zu "Config Adc = Single , Prescaler = Auto&

    Anzeige

    Hallo,
    ich hab jetzt mal am RN-Control Testprogramm etwas (also sehr stark) rumgebastelt und habe jetzt einen wunderbaren Würfel. Nu sind mir aber plötzlich diese
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto
    Dinger ins Auge gefallen. Was bedeuten sie? Prescaler hat (glaube ich, wenns nicht stimmt nicht hauen, ich bin Programmieren ne totale Nase...) was mit dem ADC-Port zu tun, oder? Okay, vielleicht heißt Adc = Single, das ich nur einen Pin am Adc-Port brauche? Eher nicht, schätze ich mal...
    Also, wer kann mir [bitte, bitte, bitte] sagen, was das genau bedeutet und was meine RN-Control damit anfängt...
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    also: erstens: RTFM ^^ (read the ******* manual ^^)
    zweitens: das config statement bedeutet folgendes:

    Config Adc heißt schonmal so viel wie: initialisiere den ADC, und single iss laut man die normale einstellung für den adc, dass der eine messung macht, und dann auf den nächsten befehl zum messung machen wartet.

    prescaler ist ein "vorteiler" (das bedeutet pre-scaler ja auf deutsch), der iss dafür zuständig, wie schnell der adc seine messungen macht, man sollte den immer auf auto lassen, da dann der compiler den besten ausrechnet

    dann gibts noch einen paramter, der nennt sich reference.
    bei atmega chips gehts glaubich überall, dass man die setzt.
    die reference bestimmt, woher der chip seine referenzspannugn nimmt. ich hoffe, du kennst den adc schon so weit, dass du das verstehst, eigentlich wird nämlich die spannung zwischen 0 und der referenz nur in 1024 bit aufgeteilt, und wenn nun die hälfte der referenzspannung anliegt, dann gibter eben 512 aus, weil da die 512er marke liegt. wenn also die referenzspannung 5V ist, dann wäre der wert 512 bei 2,5V erreicht, oder wenn die referenzspannung 2,56V beträgt, dann iss eben die mittlere marke bei 1,28V. Das macht man, um eine höhere genauigkeit zu erzielen, wenn das gerät, aus dem man die spannung einließt, z.b. nur maximal 2V ausgibt, dann nimmt man als referenzspannung auch 2V oder vllt 2,2V, denn dann kann man den ganzen bereich von 2V mit 1024 messmarken abdecken.

    mit der reference kann man nun festlegen: INTERNAL/AVCC/OFF
    wenn man dies festlegt, muss aber am AREF pin des controllers ein kondensator von 10nF gegen masse liegen, es darf keine spannung dran.
    Internal ist eine interne Spannungsquelle von 2,56V
    AVCC ist die Spannung für den ADC, normalerweise also auch 5V
    OFF bedeutet, dass die referenz aus AREF bezogen wird, soweit ich weiß

    wenn dich das jetzt zu sehr verwirrt hat, sach was ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    ÄH... Pommes? Nee, den letzten Absatz hab ich jetz nicht so ganz dolle verstanden. ALSO:
    ich sag jetzt im Code sowas wie:
    config reference INTERNAL (oder auch nicht, wenn ich ne externe benutze?)/AVCC5V/OFF oder wie?
    mit der reference kann man nun festlegen: INTERNAL/AVCC/OFF
    wenn man dies festlegt, muss aber am AREF pin des controllers ein kondensator von 10nF gegen masse liegen, es darf keine spannung dran.
    [highlight=blue:a5bc406f04] Internal ist eine interne Spannungsquelle von 2,56V
    AVCC ist die Spannung für den ADC, normalerweise also auch 5V
    OFF bedeutet, dass die referenz aus AREF bezogen wird, soweit ich weiß
    [/highlight:a5bc406f04]
    Äh... den blauen Teil I don't understand (IDD).
    [/quote]
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    also du kannst eben mit reference = ...

    dabei musste das ... durch eben diese drei varianten ersetzen, wenn du das reference = benutzt, dann musst du den AREF pin mit nem 10nF kondi an gnd binden, sonst klappt des net.

    und wenn du reference = internal z.b. einstellst, ist das wie, als wenn du am AREF pin 2,56V anlegst, nur, dass du sie nicht mehr selber generieren musst

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Also kann ich sagen:
    reference = internal oder
    reference = AREF oder
    reference = OFF sagen? Nee stopp, bei reference = OFF ist ja die Referenzspannung aus und das tut nicht gehen. Muss ich also sagen entweder reference = internal
    oder reference = AREF , OFF? Nee, auch nicht. RTFM...
    EDIT: Du hast schon mehr erklärt als die FM. Da steht nur:
    "ja hallo erstmal, also wenn Sie dann so halt den ADC-Port benutzen wollen tun, dann gibt es bei reference halt mal so die Möglichkeiten Internal, AREF un Off. Un wenn Sie sons kene Fragen mehr haben tuen, dann verabschiede ich mich jetzt erstmal."
    WAS FÜRN DING? Sche*ßeg*l, nehmenseinternalundgutis...
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    am besten du legst erstmal einfach an AREF ne spanung selber an, und lässt das mit reference ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    9
    moin, warum eigentlich der kondensator gegen masse? hab es mit nem elko, und nem folienkondensator und ohne probiert.... gleiches resultat. ist er dan stabiler?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    ich denk mal schon, meine infos sind ausm dbl, kannst ja mal reinschaun ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    9
    hab ich... aber auch nur gefunden das man es machen soll... nicht warum. aber was solls... wenn er es so haben will, soll er

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Soweit ich weiß hat der Kondensator die Aufgabe einer Rauschunterdrückung. Manche Anwendungen haben sogar noch Drosseln eingebaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •