-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit ADC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    43

    Problem mit ADC

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe bei meinem Atmega 32 den ADC auf Port7 programmiert,
    und habe nun das Problem, das ich bei einem Eingangswert von
    0-5 Volt, die 0-255 ca. 3 mal durchfahre.
    Der Vref hängt auf 5V, und am Eingang des ADC hängt ein Poti mit 10k zwischen Masse und 5 V.
    -----------------------------------------------------------------------------------
    Initteil
    Programmauszug :

    $regfile = "m32def.dat" ' specify the used micro
    $crystal = 8000000 ' used crystal frequency

    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40

    Ddrd = &B11111111 'definieren der verwendeten Ports ( 1 = ausgang; 0= eingang)
    Portd = &B00000000 'definieren der einzelnen Pins an einem Port ( 0= low level; 1= high level)
    Ddra = &B00000001
    Ddrc = &B11111111
    Portc = &B00000000
    Ddrb = &B11111111
    Portb = &B00000000

    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.1 , Db5 = Portb.2 , Db6 = Portb.3 , Db7 = Portb.4 , E = Portb.0 , Rs = Porta.0

    Config Lcd = 16 * 2

    Dim A As Byte
    Dim B As Byte
    Dim X As Byte

    Enable Interrupts

    Config Adc = Single , Prescaler = Auto

    Start Adc
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Abfrage ADC

    Cls
    Home
    Lcd " Bargraph "
    Lowerline
    B = Getadc(7)
    Lcd "Speed :" ; B
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Kann mir jemand helfen, was ich verkehrt mache ?
    Muss ich an Vref eine andere Spannung anlegen ?

    Schon mla danke im voraus.

    gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Ich versteh dein Problem irgendwie nicht?!
    Was geht denn nicht?
    Willst du die Spannung in Volt anzeigen lassen oder als Binärwert.......

    MFG

    Bertl

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    80
    du definierst variable B als byte, byte ist aber eine 8bit zahl und kann nur bis 255 anzeigen.
    Änder mal den datentyp auf z.B. word.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Genau, dim B as word
    dann funzt es

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    43
    Hallo,
    jow genau das wars,
    danke für die schnelle und sachliche Hilfe.

    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •