-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Verwendung Bidirectionale TVS-Dioden

  1. #1
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228

    Verwendung Bidirectionale TVS-Dioden

    Anzeige

    Hallo!
    Nach der Suche nach einem geeignetem Überspannungsschutz bin ich auf die P6SMBxxCA gestossen.
    Das ist eine Bi-Direktionale TVS (Transient Voltage Suppressor) Diode (heißt laut Google "Vorübergehender Spannungsentstörer").
    Als Schaltsymbol sind zwei Dioden die mit den "Spitzen" aufeinander zeigen und nur einen "Strich" in der Mitte haben.
    Die Funktion der Uni-Direktionalen Dioden versteh ich ja, die sollen innerhalb kürzester Zeit eine zu hohe Spannun nach z.B. GND abführen.

    Wie aber läuft das mit den Bidirektionalen? Ich versteh das irgendwie nicht...wäre nett wenn mir das jemand erklären könnte!

    MfG
    Basti

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    eastside, L.E.
    Alter
    46
    Beiträge
    104
    Die biderektionalen Typen schützen unabhängig von der Polung der Spannung. Im allgemeinen also wenn in Deiner zu schützenden Schaltung auch negative Spannungsspitzen auftreten können.

    greetz Rajko

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Basti, du kannst auch 2 normale Transient Suppressordioden (das sind einfach gesagt sehr schnelle Zener-Dioden) so schalten, dass die 1. Diode in Durchlassrichtung und die andere in Sperrichtung in Reihe geschaltet werden, dann hast du die gleiche Funktion.

    Bei jeder Polung wird das Bauteil leitend, wenn die Durchbruchspannung erreicht ist. (bei og. Reihenschaltung natürlich Durchbruchspannung + Diodendurchflusspannung, also ca. 0,7-1V)

    Gruß sigo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •