-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: L293D

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    L293D

    kann ich an den vs und den vss-port verschiedene spannungen anlegen oder schieße ich beide an die gleiche spannungsquelle an?

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Siehe http://www.roboternetz.de/motoren.html
    An Pin 16 +5V und an Pin 8 Motorspannung bis 36V
    Wenn Du Motoren mit 5V ansteuern willst, dann kannst du gleiche Spannung nehmen, aber das ist wohl selten der Fall. Gewöhnlich schließt man an Pin 8 die Batterien an und an Pin 16 halt eine vorher stabilisierte Logikspannung die auch aus den Batterien gewonnen wird.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    wofür sind denn die beiden enable-ports da??

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.04.2004
    Ort
    Nähe Köln
    Alter
    50
    Beiträge
    247
    Damit werden die AUsgangstreiber eingeschaltet.

    LOW = aus

    High = Power


    MFG
    Dieter

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    das heißt es reicht nicht, dass ich die inputs auf high schalte, sondern pro motor auch den jeweiligen enable auf high setzen muss?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.04.2004
    Ort
    Nähe Köln
    Alter
    50
    Beiträge
    247
    Genau.

    Wobei die Enable Leitungen bei PWM sehr schön sind. Wenn du kein PWM machen willst, kannst du sie ja auf HIGH legen und gut ist.

    MFG
    DIeter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    pwm??

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Pulsweitenmodulation! Ein getaktetes Signal vom Controller bei der die High Periodenzeit geregelt wird. Dadurch kann man Geschwindigkeit regeln - relativ verlustfrei

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    ich glaub das fällt für diesen roboter flach... beim nächsten vielleicht. ich werd einfach beide motoren die ganze zeit enablen und fertig. ich bin ja schon zufrieden, wenn das teil geradeaus fährt!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    ich bin ja schon zufrieden, wenn das teil geradeaus fährt!
    Gerade dann könnte die Ansteuerung über PWM-Ausgang nützlich sein. Auch wenn man sich 2 gleiche Motoren kauft, drehen die nicht unbedingt gleich schnell und dann fährt der Robby auch nicht geradeaus. Über die PWM Ansteuerung könntest du den schnelleren Motor dann etwas runterregeln.
    So kompliziert wie es sich anhört ist die Ansteuerung über PWM auch nicht. Du musst einfach nur die richtigen Pins deines Controllers mit den Enable Eingängen des L293D verbinden. Der Rest isind wenige Zeilen Programmierung, bei denen dir hier sicher jemand helfen kann.

    Du brauchst dafür nichtmals mehr Pins am Controller als ohne PWM. Wenn du den "enable" Eingang vom L293D nicht über den Controller schaltest, musst du die beiden Eingänge jeweils über einen Controllerpin schalten, damit der Robby nicht nur Vorwärts und Rückwärts fährt, sondern auch anhalten kann.
    Wenn du den enable Pin vom L293D über den Controller schaltest, kannst du den Robby damit anhalten. Für die beiden Eingänge brauchst du dann nur noch einen Controllerpin und den 2. Eingang kannst du über einen Inverter schalten.

    Bevor du deine Schaltung fest verlötest, würde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, ob der Robby bei gleicher Spannung an beiden Motoren wirklich geradeaus fährt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •