-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Einige Fragen zu ATmega16

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140

    Einige Fragen zu ATmega16

    Anzeige

    Hallo Leute

    Ich hoffe ich bin hier nicht im Falschen Forum, aber bis jetzt hab ich für so eine "leichte" Frage noch keine Antwort bekommen.

    Wie kann man bei einem ATmega16 den externen Takteingang aktivieren?
    Ich habe einen ATmega16 und möchte diesen mit einem Quarz von 4MHz betreiben, die Schaltung habe ich schon aufgebaut, aber ich weiß nicht welche Fuses ich setzen muss. Ich verwende übrigens das Programm AVR Studio 4.11

    Nun meine zweite Frage:
    Ich versuche eine Funkübertragung zwischen PC und Roboter herzustellen, dazu verwende ich das EasyRadio, aber darum geht es jetzt noch nicht, ich will nur wissen was diese Zeile zu bedeuten hat, bzw warum?

    ldi temp, (1<<URSEL)|(1<<USBS)|(3<<UCSZ0)
    out UCSRC, temp

    Ich weiß zwar das es angeblich das Format auf 8Bit / 2Stopbit einstellt, aber da ich nicht verstehe wie man auf diese Zeile kommt kann ich auch nicht sagen ob das richtig ist. Wo ist eigentlich der unterschied zwischen einem und zwei Stopbit, ist das eine sicherere Übertragung wenn man mehr versendet? Wenn das ziemlich egal ist, wie stelle ich mein Format dann auf 8 Bit / 1 Stopbit?

    Danke im Voraus, Gerko

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Also für die Fusebits und weitere Fragen kann ich nur das Tutorial von mikrocontroller.net empfehlen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Aber Obacht, externer Takt (z.B. via Quarz-Oszillaror) ist was anderes als externer Quarz!
    Disclaimer: none. Sue me.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Verdammt, sry, stimmt, hab ich vergessen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140
    Im Tuturial von microcontroller.net wird das nicht über AVRStudio gemacht sondern über ein eigenes Programm, das muss doch auch ohne dem gehen oder?

    Ich schätze einmal das dieses Silberne kleine Ding ein externer Quarz ist, dann muss ich also die Fuse Ext. Clock; Start-up time 6CK+0ms setzen, was auch imer das CK heißt, oder lieg ich da falsch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    DAS TUTORIAL FUNKTIONIERT NICHT FÜR DICH!

    Das Tutorial nutzt einen QuarzOSZILLATOR und du einen normalen Quarz. Dafür musst du vermutlich die Fuses anders setzen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Zitat Zitat von Gerko
    Ich schätze einmal das dieses Silberne kleine Ding ein externer Quarz ist, dann muss ich also die Fuse Ext. Clock; Start-up time 6CK+0ms setzen, was auch imer das CK heißt, oder lieg ich da falsch.
    Wenn das silberne Ding 2 Beinchen hat, musst die Fuse "Ext. Crystal/Resonator, Medium Frequ." setzen.
    Die Startup-Time ist nicht so kritisch, da kannst Du ruhig das oberste nehmen.

    askazo

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140
    Kann man das einfach auf gut Glück austesten oder lösen sich dann Teile der Schaltung in Rauch auf?

    Außerdem hab ich sofort erkannt das das Tuturial nicht für mich geeignet ist aber deswegen habe ich doch versucht anhand der Fuses die verfügbar sind eine für mich denkbar sinnvolle auszuwähelen, also die

    Ext. Clock; Start-up time 6CK+0ms

    War deine schnelle Reaktion jetzt ein Hinweis darauf das das kompletter nonsens ist, oder wie?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Wenn du die Fuses falsch setzt, löst sich zwar nichts in Rauch auf, aber u.U. sperrst du dich aus dem Controller aus. Und dann darfst du den enweder HF-Programmieren (STK 500 etc) oder dir nen neuen kaufen.

    Also mit den Fuses immer schön vorsichtig sein

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    140
    Ha, das war etwas posetives ich programmier sowieso alles mit STK 500
    Übrigens ich hab jetzt mal ein paar herausgeschrieben die passen könnten, also da währe mal:
    - Ext. Clock; Start-up time 6CK+0ms
    - Ext. RC-Oszillator 3-8Mhz (den schließ ich hald amal aus)
    und dann wirds schwierig, da muss man dann entscheiden ob 4MHz low, medium oder high frequenz sind:
    - Ext. Crystal/Resonator Low Freq.
    - Ext. Crystal/Resonator Medium Freq.
    - Ext. Crystal/Resonator high Freq.

    Also das Wort Quarz kommt da nirgends vor, aber da ich hald Oszillatoren ausschließen kann, und nicht weiß ob low, medium oder high, versuch ich mal den Ext. Clock, oder hat wer einen besseren Vorschlag?

    mfg Gerko

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •