-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: atmega 32 a/d wandler

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2004
    Beiträge
    79

    atmega 32 a/d wandler

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    in dem datenblatt des atmega 32 steht dass wenn man die a/d wandler des atmegas verwenden will, avcc mit vcc durch einen low-pass filter verbunden werden sollte.

    ist dass ein muss oder kann man da auch einfach eine drahtbrücke dazwischen hängen?
    mein problem ist nämlich dass ich nicht weis wie so ein low-pass filter aufgebaut ist!

    davon abgesehen weis ich nicht, was das für einen sinn macht. ist das gegen eventuelle stöhrungen oder so?

    mfg Ford

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    drahtbrücke reicht, sonst wären meine chips alle schons chrott, wird wohl wegen störungen sein, aber braucht man nich ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    das ist meistens eine kleine spule. aber ich hab auch gehört ohne geht auch. also mach dir darüber keine zu großen gedanken. die richtigkeit und genauigkeit der messergebnisse entscheiden ja nicht über leben und tod

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.11.2003
    Beiträge
    355
    ja, es funktioniert auch ohne, aber mit werden die messergebnisse um längen besser (ohne 10µ spule hatte es bei mir bei 10bit adc und messung einer geglätten spannung um bis zu 10digits gewackelt und mit spule 10µ garnicht mehr)

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.05.2004
    Beiträge
    79
    wie muss ich diese spule schalten? kommt da noch was dazu oder brauch ich dann nur diese spule?
    sollen die 10µ eigendlich 10µH sein?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    470
    Also entweder du machst das so:

    Vcc >-------nnnn---->Avcc

    Oder eine andere möglichkeit wenn keine Spule vorhanden: Mit Widerstand und Kondensator


    Vcc >-----[ R ]---->Avcc<---- | | -->Gnd

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Im Datenblatt des ATMega ist eine Schaltung angegeben:

    10u (ich nehme 47u) von VCC nach AVCC und einen Kondensator 100nF von AVCC nach GND. Die Spule blockt Störspitzen ab und der Kondensator puffert die Spannung an AVcc.

    Die Schaltung mit Widerstand und Kondensator geht auch, hat aber eine nicht ganz so gute Störunterdrückung. In dem Fall solltest Du zwei 100nF Kondensatoren und einen ausreichend großen Widerstand nehmen, musst dabei aber beachten, das AVcc nach dem Einschalten etwas Zeit braucht um auf den Zielwert zu kommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •