-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Asuro Infrarottransceiver schreibt ununterbrochen...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    25

    Asuro Infrarottransceiver schreibt ununterbrochen...

    Anzeige

    Hallo,
    nachdem ich gestern stolz war, dass mir der Transceiver(seriell) schön brav meine Zeichen richtig gebracht hat, spinnt er heute total.
    Er schreibt im Hyperterminal ununterbrochen wirre Zeichen egal ob ich was eingebe oder nicht. Auch trimmen bringt keine Änderung.
    Jetzt ist mein Asuro endlich fertig und keine Möglichkeit was damit zu tun ...
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Neubrandenburg
    Alter
    50
    Beiträge
    4
    Schau mal, ob Du irgendwo eine Leuchtstoffröhr an hast, auf die der IR-Transceiver schaut ... das könnte die Fehlerursache sein.

    Gruß Detlev

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    25
    @Detlev,
    danke für Deinen Tip, aber es muss wohl an meiner Wohnung oder an meinem Laptop liegen.
    Ich habe es eben in der Firma auf meinem Desktop probiert und da hat sowohl Hyperterminal als auch das flashen sofort funktioniert.

    Hat vielleicht jemand eine Idee warum am Desktop ja am Laptop nein ?
    Können Infrarotsignale ausser von einer Leutstoffröhre sonst noch wo her kommen ???
    MfG Ronald

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Naja, man hat schon mal von wirren Bildschirmen gehört ....

    Aber dein Laptop hat ja eh keine Röhre drinne

    Bei Laptop hören meine Ohren aber eher auf was ganz anderes: Hier im Forum ist es schon öfters vorgekommen, da bei Laptops die Stromversorgung durch dem seriellen Port nicht stark genug ist.

    Dabei ist es aber meistens so, dass gar ncihts gesendet werden kann, weil nciht genug Strom da ist. Warum bei dir immer was gesendet wird, versteh ich nciht.

    Mach mal den Test, ob es vom PC vielleicht selbst irgendein Fehler ist: Halt mal mit z.b. Schrumpfschlauch oder einem wirklich Lichtundurchlässigen Material den Empfänger zu. Besonders mal gegen die Sendediode abschirmen.
    Wenn du dann wie gewünscht nichts empfängst, kannst du ja mal nur die Diode zuhalten um damit festzustellen ob die wirren Zeichen komischerweise vom Transciever selbst kommen. Wenn die Zeichen trotz verdeckter Diode immer noch kommen, wechsle mal das Zimmer oder so...

    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    25
    @Andun,
    wenn ich den Empfänger abdecke kommt nichts mehr, wenn ich die Diode abdecke kommen weiter wirre Zeichen auch in einem anderen Raum.
    Wenn ich auf der Tastatur eine Taste fixiere wird dieses Zeichen wiederholt angezeigt, sobald ich die Taste loslasse kommen wieder die kryptischen Zeichen.
    Scheint doch am Laptop zu liegen.
    Wo kann ich denn messen wieviel Strom vom Laptop kommt bzw. wieviel muss es sein ?
    Ist der USB-IR-TRansceiver die einzige Lösung ?
    Danke für Tips.
    MfG Ronald

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Öh ... das ist aber sehr komisch ....

    Also wenn der das richitge Zeichen sendet solange du es drückst, dann wirkt das eher so, als ob da an der Software was falsch ist. Sonst würde er ja wahrscheinlich nicht mal das richitg senden.

    Was nimmst du denn zum testen? Das ganz normale HyperTerminal?

    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    25
    Ich verwende das ganz normale Hyperterminal.
    Habe mir den USB Transceiver zugelegt - damit funktioniert jetzt alles.
    MfG Ronald

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Aha, gut, ok. Falls du es aber dohc noch irgendwann mal rausfindest woran es lag, dann lass es mich wissen.

    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    25
    Es muss definitiv an der RS232 Schnittstelle des Laptop liegen, da das flashen mit dem RS232 Transceiver auf meinem BüroPC(Desktop) problemlos funktioniert.
    MfG Ronald

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    44
    Beiträge
    198
    Kann es die Hintergundbeleuchtung vom Laptop sein?

    CU, Robin

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •