-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Newbiefrage zum ATtiny13

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    5

    Newbiefrage zum ATtiny13

    Anzeige

    Hallo,

    ich versuche einen ATtiny13 zu programmieren. Dazu habe ich mir ein Experimentierboard auf Lochrasterplatine aufgebaut und einen Programmer bei ebay gekauft. Nach einer Woche vergeblichen Versuchen mit AVR-Studio 4, Ponyprog und Bascom ist es mir nicht gelungen eine Verbindung zum Tiny herzustellen. Nun weiß ich echt nicht mehr weiter.
    Mein Betriebssystem ist WinXP und mein Board habe ich nach dem Schaltplan im Anhang aufgebaut. Der Programmer ist STK200 kompatibel.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank.

    Gruß Vulle.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_195.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Das Schaltbild sieht gut aus.
    Welchen Programmer verwendest du?
    In Ponyprog richtige Einstellungen gemacht?

    Welche Fehlermeldung bekommst du denn??

    MFG

    Bertl

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    5
    Hallo,

    als Programmer benutze ich diesen hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWN%3AIT&rd=1 .
    Die Einstellungen im Ponyprog sollten eigentlich stimmen, ich habe mich an dieses Tutorial gehalten: http://www.mikrocontroller.net/artic...-Prog_Tutorial .
    Im Ponyprog kommt die Fehlermeldung:"Device missing or unknown device (-24)".
    Bascom sagt:"Could not identify Chip with ID:FFFFFF".

    Gruß Vulle.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    5
    Hallo,

    hat denn keiner einen Tipp, woran es liegen könnte.
    Liegt es vielleicht am Parallel-Port?
    Sind serielle Programmer unproblematischer als Parallele?

    Danke.

    Gruß Vulle.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Hast du denn eine externe, stabilisierte Spannungsversorgung dran?
    Ist ja im Schaltbild nicht eindeutig eingezeichnet.
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    5
    Hallo,

    ja, ich betreibe das ganze an einer stabilisierten 5 Volt Spannungsquelle.

    Gruß Vulle.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Hallo,

    gabs bei den parallelen Brennern nicht irgentwas, das man für XP/2000 noch einen Treiber brauchte um die LPT-Ports direkt anzusprechen??? Kann mich erinnern das es bei mir unter XP nie ging und ich dann auf ME oder 98 gebrannt habe. wos sofot ging.

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    In Ponyprog kann man das gut testen ob der Parallelport freigegeben ist.
    Einfach in Pony ---Setup-Interface Setup---Probe

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    5
    Hallo,

    erstmal Danke für Eure Antworten. Ich werde das mal mit Ponyprog testen. Wenn´s net funzt, probier ich´s mal unter Win98.

    Danke.

    Gruß Vulle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •