-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MIDI- Code richtig?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645

    MIDI- Code richtig?

    Anzeige

    Hallo,

    kann mal bitte jemand diesen Code checken?
    Es wird der MIDI- Befehl Note on (Kanal 1; Note: C 2; Vel: 127)
    und nach 3 Sek Note off gesendet. Oder besser gesagt soll gesendet werden.
    Vieleicht ist der MIDI Befehl falsch...??

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32
    
    $crystal = 16000000
    $baud = 31250
    
    
    Dim Voice As Byte
    Dim Cntrnr As Byte
    Dim Val As Byte
    
    Dim Voice2 As Byte
    Dim Cntrnr2 As Byte
    Dim Val2 As Byte
    
    
    Config Portd.3 = Output
    
    Voice = &B10010000
    Cntrnr = &B00111100
    Val = &B01111111
    
    Voice2 = &B10000000
    Cntrnr2 = &B00111100
    Val2 = &B01111111
    
    Open "COMD.3:31250,8,N,1" For Output As #1
    
    Do
    Printbin #1 , Voice
    Printbin #1 , Cntrnr
    Printbin #1 , Val
    
    Wait 3
    
    Printbin #1 , Voice2
    Printbin #1 , Cntrnr2
    Printbin #1 , Val2
    
    Wait 3
    
    Loop
    
    End
    Danke!
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Die Bytes stimmen. Sonstige Fehlermöglichkeiten:
    Crystal-Einstellung stimmt nicht , weil die Fuses nicht passen
    (DIN) Stecker verkehrt belegt (4 u.5 vertauscht)
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...MIDI-Interface
    Keyboard (?) nicht auf OMNI oder Kanal 1
    Hast du Vergleichsmöglichkeiten ? (PC-MIDI-Sequ. Programm)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    hmmm vieleicht sollte ich mit noch mal die Elektronik anschauen...
    Stimmen die 220Ohm, oder kann man die weglassen?
    Mit meinem Masterkeyboard funktionierts... also am PC liegt es nicht.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Nun, die 220 Ohm sind ein üblicher Vorwiderstand, damit die LED im Optokoppler nicht überlastet wird.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •