-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Leistungsport?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899

    Leistungsport?

    Anzeige

    So ich hab da mal eine kleine Fragestellung welche nicht unbedingt was mit Technik aber zum Teil mit Mathematik zu tun hat. Das ganze hat einen kleinen Hacken also nicht alt zu ernst nehmen.

    Die Aufgabe:

    Ein Langstreckenläufer und ein Fahrradfahrer müssen eine 5km lange Strecke zurücklegen. Sie starten beide zur selben Zeit von der selben Stelle. Der Läufer bweget sich mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h und der Radfahrer mit einer Geschwindigkeit von 30km in der Stunde. Wie kommt es das die beiden Sportler immer nebeneinander sind?

    Bin schon gespannt wers erratet^^

    Mfg. A.F.
    Geändert von Manf (24.05.2011 um 07:16 Uhr)
    Error is your friend!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    die laufen beide, auch der radfahrer, hast du ja im ersten satz direkt gesagt ^^ aber ich musstes auch erst fünfmal durchlesen, ums zu verstehen ^^

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Die Idee ist nicht schlecht , aber der Radfahrer fährt auf dem Rad...


    Es war aber mein Fehler.....hab mich wohl falsch formuliert.... werds gleich ändern....
    ^^

    Mfg. A.F.
    Geändert von Manf (24.05.2011 um 07:16 Uhr)
    Error is your friend!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    hmmm... vielleicht fährt der läufer mit dem radfahrer mit...?

    --edit--
    andere idee: der läufer läuft auf einem laufband und der radfahrer auf nem hometrainer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    son trainingsfahrrad ... hinten aufgebockt , und der läufer läuft auf nem Laufband ???
    und das ganze auf ner Ladefläche von nem LKW ???
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    @Bluesmash: Du hast es erraten! Die Richtige antwort ist: Sie sind in einem Fitnessstudio^^ Der Läufer ist also auf den Laufband und der Radfahrer auf nem Hometrainer...


    Mfg. A.F.
    Geändert von Manf (24.05.2011 um 07:17 Uhr)
    Error is your friend!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Nein, das kann nicht sein. Was soll denn dann "Geschwindigkeit" bedeuten?

    Nur daß man mit den Beinen fuchtelt, heisst doch nicht, daß man Geschwindigkeit drauf hat!

    Eine Lösung wäre, daß der Fahrradfahrer im Zick-Zack fährt, dadurch sind die beiden immer nebeneinander (Es heisst nicht: "Am gleichen Ort", dann hätte das Rätsel keine Lösung).

    Der Winkel zwischen der Bahn des Bikers und der des Sprinters ist also

    arrcos 1/2 = 60°
    Disclaimer: none. Sue me.

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.369
    Nebeneinander aber nicht am gleichen Ort, ich weiß nicht...
    Eher könnte man die Geschwindigkeitsangaben noch einmal unter die Lupe nehmen:

    15km/h beim Läufer klingt nach einer konstanten Geschwindigkeit, er ist nach 20min am 5km entfernten Ziel angelangt.
    Wenn der Radfahrer neben ihm bleibt und die 5km-Marke auch in 20min erreicht, dann aber 30km in der Stunde fährt dann hat er für die anderen 25km noch 40min Zeit... naja, leicht wird es nicht.

    Zum Glück ist die Lösung ja schon angegeben.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Nebeneinander heisst so viel wie "auf gleicher Höhe", der Biker driftet also weg.

    Theoretisch können die Haken, die der Biker schlägt, beliebig klein sein.

    Eine weitere Lösung wäre, daß sich beide auf Kreisen bewegen, deren Radien sich verhalten wie das Verhältnis der Geschwindigkeiten.

    Auch hier können die beiden den Abstand frei wählen, also wenn sie Tuchfühlung haben wollen, kein Thema... bekommen dann nur den Drehwurm.

    Es gibt bestimmt noch weitere Lösungen, aber die partielle DGL dazu schreib ich jetzt nicht hin
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •