-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: AD-Wandler und pwm-Spannung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    29

    AD-Wandler und pwm-Spannung

    Anzeige

    Hallo,
    hat jemand schon Erfahrungen mit PWM-Spannung an einem AD-Port?
    Werden nur max bzw. min-Werte gelesen oder doch ein Mittelwert?
    Ich habe eine PWM-Spannung mit Vorwiderstand an AD-Port angeschlossen und habe ein Gefühl das das Mittelwert und nich die max, min-Werte gelesen wird.
    Habe PWM-Frequenz von 25Hz, also sehr niedrig.
    (Eigentlich war ein Tiefpass vorgesehen aber beim Kondensator ein Fusschen abgebrochen wurde und bekamm deswegen den AD-Port eine PWM-Spannung)
    Grüß,
    el_net_fun

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Der AD-Port wird immer in regelmäßigen Zeitabständen den gerade aktuellen Wert 'festhalten' und dann wandeln. Da es bei PWM nur 0 Volt oder n Volt gibt, wird das Ergebnis der Wandlung entsprechend nur 2 Werte ergeben.
    Wenn im Programm mit den AD-Werten Mittelungen oder andere Berechnungen vorgenommen werden, kann ich nicht vorhersagen, wie das Endergebnis dann aussieht.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •