-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Uhrzeiten vergleichen in asm

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704

    Uhrzeiten vergleichen in asm

    Anzeige

    kann mir jemand ein kleines Codebeispiel dafür geben , wie die Differenz in sekunden oder minuten zwischen einer gegebenen und der aktuellen Uhrzeit in asm berechnen kann ?

    mfg und danke schon mal
    MichiE
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    äh ... sieht so aus als hätte da keiner erfahrung damit ... andere Frage : hat ein AVR überhaupt so eine art "systemzeit" ???
    soll heisen eine art "echtzeittimer" ? oder anders gefragt : kann man mit nem AVR softwaremäßig ne uhr bauen ?
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Eine effektive Systemzeit hat der AVR NICHT. Was natürlich leicht zu machen ist, ist mit einem der Timer einen größeren Zähler raufzuzählen.
    Je nach Einheit muß der halt größer oder kleiner sein. Die ANSI-Zeit ist ein 32-Bit Zähler, der die Sekunden seit dem 1.1.1980 zählt
    Aus dem wird dann im Bedarfsfall sowas wie "17-mar-2006 17:02:00" gemacht.
    Die Differenzrechnung ist dann einfach eine Subtraktion. Aus der Differenz wird dann eben "tage hh:mm:ss" als Differenz.
    Soll heissen, das Gewurstel ist immer die Umrechnung von sekunden in Jahre, monate, Tage, stunden,...... etc.

    So gut/genau wie eine normale Quartzuhr kriegt man einen µC schon hin.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    es geht genauer gesagt darum , ne uhr zu bauen , die n Programm mit den abfahrtszeiten eines Busses hat ( der z.B. im Stundentakt fährt), und anzeigt , wie lange es bis zum nächsten buss ist
    ist für nen freund , der hat die angewohnheit , die dinger zu verpassen *g*
    thx
    mfg
    michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  5. #5
    RN-Premium User Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.04.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    245
    Da gibt es jeden Menge verschiedene ansätze, ist aber nicht wirklich kompiziert. Ich gehe meistens dazu über, die Stunden, Minuten und Sekunden je in einem Register abzulegen.
    Dann ist es einfach zu handhaben
    http://www.schoeppl.info/elektronik/...-quarzuhr.aspx
    Da habe ich mal die Sache mit dem Uhrenquarz dokumentiert.

    Und die Subtraktion ist auch nicht schwer.
    Sekunde = r21
    Minute = r22
    Stunde = r23

    Deine Zeit lädst du in:
    Sekunde=r18
    minute =r19
    stunde=r20

    Die differenz:
    sub r18, r21
    // ergebnis kann 0, <0 oder >0 werden
    cpi r18, 60
    brlo nothingtodowithsecond
    add r18, 196 ; sprich, wenn die Sekunde negativ übergelaufen ist, einfach 196 dazu und sie liegt wieder zw. 0-59 natürlich muss nun die Minute erniedrigt werden
    dec r19
    nothingtodowithsecond:
    // jetzt minute vergleichen
    sub r19, r22
    cpi r19, 60
    brlo nothingtodowithminute
    add r19, 196
    dec r20
    nothingtodowithminute:
    sub r20, r23
    cpi r20, 24
    brlo nothingtodowithhour
    add r20, 232

    Habs grad aus dem Kopf geschrieben, hoffe dass kein fehler drinn ist.

    Natürlich gibts noch tausend andere Wege nach Rom, der ist aber einfach nachzuvollziehen.

    lg

    Alex

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    danke =)
    ich versuchs mal damit *g*
    mfg
    michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •