-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme beim Brennen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    17

    Probleme beim Brennen

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe ein kleines Problem beim Brennen des Programms auf den Chip(Atmega.Seit dem ich den Computer(Laptop) gewechselt habe kommt beim Brennen ein Fenster mit dem Hinweis Difference at und dann die Adresse an der das ist. Diese ist auch immer Unterschiedlich. Irgendwann geht es dann und das Programm wird richtig gebrannt. Hat einer eine Erklärung dafür? Ich bedanke mich schon mal im voraus.

    Mfg André

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    hast du nen einfachen billigprogger (den mit den drei widerständen)? dann ist die lösung: bau dir den einen mit der verstärkung drin, schaltung: AVR-ISP
    damit sollte es gehen, die lappys und neuere mainboards von compis haben nur noch als ausgangsspannung ca. 2,7-3,3 volt, die nimmt der µc beim proggen entweder gar nicht, oder nur so halb an, und dann isses glück, wenns mal funzt...

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    17
    Hallo,
    funktioniert hat es ja vorher. Ich habe dieses MyAVR Board mit externer Stromversorgung. Sollte es da wirklich an der Ausgansspannung der Schnittstelle liegen?

    Gruß André

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277
    Hallo,

    Zitat Zitat von OEP
    Hallo,
    funktioniert hat es ja vorher. Ich habe dieses MyAVR Board mit externer Stromversorgung. Sollte es da wirklich an der Ausgansspannung der Schnittstelle liegen?
    ja, genau das. Auf dem Board sitzt ein Primitivstprogrammer, der ohne jeden Treiberbaustein (74HCx244 oder 245) arbeitet.

    Grüße
    Henrik

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    141
    hallo,

    welches myAVR hast du, die aktuellen verfügen über einen bustreiber,

    http://www.myavr.de/download/schaltplan_15.png

    wenn du noch ein älteres hast kann das durchaus an der 3,3V spannung liegen die dein LPT am laptop bringt

    gruß Jahn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •