-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Basserkennung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    119

    Basserkennung

    Anzeige

    Wie funktionieren diese Partylampen, die den Takt der Musik erkennen und dazu rythmisch leuchten? Benutzen die ein Mikrofon?

    Wie kann man sowas nachbauen? Mikrofon an einen µC und Widerstand messen?
    Handbuch: Ein Objekt, das den Monitor auf Augenhöhe anhebt.
    Hardware: Die Teile eines Computers, die man treten kann.
    Multitasking: Mehrere Dinge gehen gleichzeitig kaputt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    364
    Ich glaube das geht mit so einem Tiefpass, der nur niedrige Frequenzen durchlässt. Diese Frequenz wird dann auf die Led übertragen, die dann im Takt leuchten sollte. Weiß es einer, so irgendwie hab ichs schonmal gehört!!!
    Probier es mal hier

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.396
    Lichtorgel heißt soetwas, hier ein schnell gefundenes Beispiel:
    http://pitts-electronics-home.de/electron/schpll.htm

  4. #4
    genauso ist es. man leitet die frequenzen, die aus dem medium kommen für verschiedene RC-Hoch- bzw. RC-Tiefpässe. die filtern einen bestimmen frequenzbereich heraus und denn kannst du dann weiterverwenden. übrigens blinken die lichter nur selten im takt, sondern orientieren sich wie gesagt an den frequenzen der quelle. der takt der meisten pop- und hiphop lieder ist eh 4/4, somit kannst du da ne feste steuerung programmieren. nur bei metal wirds mit den vielen taktwechseln problematisch

    hier noch ein link zu höchpässen:
    http://www.mpolste2.htwm.de/coded_by...t/rc-data.html

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    das ist eine einkanal-Lichtorgel. Die Musik wird dabei durch ein Mikrofon aufgenommen. Der einfacheit halber nimmt das Mikrofon nur die Schwingungen des Gehäuses auf, wesshalb das ganze besondes gut bei tiefen Frequenzen wirkt.
    Zum Thema, siehe auch den Thread "LED Lichtorgel selber bauen* in diesem Forum
    Gruss Robert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    119
    Ich hab noch was feines gefunden:
    http://www.b-kainka.de/bastel85.htm

    Danke für eure Hilfe
    Handbuch: Ein Objekt, das den Monitor auf Augenhöhe anhebt.
    Hardware: Die Teile eines Computers, die man treten kann.
    Multitasking: Mehrere Dinge gehen gleichzeitig kaputt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von Mercator
    Ich hab noch was feines gefunden:
    http://www.b-kainka.de/bastel85.htm
    gehört eigendlich in den Thread LED Lichorgel selber bauen
    Gruss Robert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •