-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Robby mit Control2 und LCD startet nicht

  1. #1

    Robby mit Control2 und LCD startet nicht

    Hallo alle zusammen,
    Habe einen Robby mit Erweiterungsplatine und C-Control2 aufgerüstet,
    Gateway.bas und Driver erfolgreich geladen, erfolgreich ein Programm in die Control2 geladen und dann passiert gar nichts.
    Robby alleine funktioniert einwandfrei, nur mit C2 startet nichts.
    Habe Probleme mit dem Conrad-Downloadtool, meldet immer
    "Abgeschnittenes echo des Datenblocks", mit dem C2Downloadtool
    gehts aber problemlos. Was mache ich falsch???
    Wie startet man Programme in der C2??? Alle Taster reagieren nicht.
    Der Conradsupport meinte das sei alles kaputt und hat alle Teile ausgetauscht (hat auch nur 6 Wochen gedauert), jetzt habe ich alles neu und den alten Fehler. Der Conrad-Support sagt, das sei alles kaputt und ich soll doch mal alles einschicken. Habe ich aber keine Lust mehr drauf.
    Also noch mal die Frage:
    Wie startet man Robby mit Control2 drauf???

    P.S.:Habe schon alle OS-Varianten und das Control2 update probiert,
    ändert aber nichts an meinem Problem.

    Danke für eure mühe im Vorraus.

  2. #2
    Gast
    Hallo....
    Hier ist ein Auszug der TROUBLESHOOT.TXT
    ---------------------------------------------------
    ES GIBT PROBLEME BEIM DOWNLOAD AUS DER IDE
    ---------------------------------------------------
    - Benutzen Sie das Downloadtool V1.5 (cc2dl_15.exe)
    Die Probleme in der IDE sind kurzfristig nicht
    zu korrigieren.
    ----------------------------------------------------
    Wenn Sich Leute nicht die Mühe machen Manual und README zu lesen kann ich auch nicht helfen !!

    DIE HARD

  3. #3

    Danke, sehr freundlich

    Hallo DieHard,
    was soll der Auszug aus dem Read me????
    Das hab ich schon gelesen. Ist aber doch nicht mein Problem.
    Das Downloadtool 1.5 funktioniert bei mir leider gar nicht. (Laptop mit USB-Seriell adapter.) Ist halt schlecht programmiert und die Fehlermeldung
    "Abgeschnittenes Echo des Datenblocks" ist dem Conrad "Support" gänzlich unbekannt und alle Tips zur Behebung waren schlicht weg falsch.
    Da aber andere C2-Downloadtools problemlos funktionieren, habe ich doch gar kein Problem mit dem Flashen der Unit. Warum also der garstig kommentierte Auszug aus dem Troubleshooting guide??? Ich hatte doch ein Hardwareproblem mit der Erweiterungsplatine. Das Softwareproblem war doch nur am Rande erwähnt und schon lange durch funktionierende Tools ersetzt.
    Mein Problem war ein defekter Trimmpoti fürs LCD auf der Erweiterungsplatine. Schade das Conrad diesen Fehler nach sechs Wochwen nicht gefunden hat. Und die Teile einfach zurück zu schicken
    und dem Kunden die Fehlersuche zu überlassen, ist auch einfach nicht nett.
    Ansonsten kennt sich beim Support niemand mit C-Control aus, alle Tips
    die ich bekommen habe waren irrelevant und wahrscheinlich nur gedacht um mich zu beschäftigen und Zeit zu schinden. Sorry, aber 0 Punkte für den Conrad Support.

    P.S.: War mein Text so mißverständlich formuliert oder ist der Umgangston hier immer so harsch?? Immerhin habe ich ca. 8 Wochen das Problem bei mir gesucht und Handbücher gelesen bevor mir der "Support" auch nicht weiterhelfen konnte. Mich dann als fauler Read me verweigerer beschimpfen zu lassen, ist irgendwie auch nicht nett. Wäre dein Tip wenigstens Qualifiziert gewesen, hätte ich die unhöfliche Art ja auch tolleriert, aber so ist das schon irgendwie echt enttäuschend.
    In Zukunft werde ich bei Conrad Produkten als erstes das Troubleshooting Guide auswendig lernen.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    18
    Hallo RoyBatty.

    ich habe zwar (noch) keinen RP5, aber experimentiere schon eine weile mit der CII.
    Versuche mal die Versorgungs-Spannung direkt an der CII zu messen.
    Ich kenne zwar die Schaltung des RP5 nicht, aber die Spannung der
    Akkus scheint mir für die CII etwas zu gering. Meine läuft jedenfalls nicht
    mit 7,2V, aber problemlos mit 12V. Teste doch einfach mal ohne RP5,
    mit 9V-12V und einfaches Testprogramm.(Ist ein Versuch)
    Ich versuch mal genau zu bestimmen in welchen Bereich die CII
    noch funktioniert.

    Gruß leon

  5. #5
    Gast
    Hallo.......
    Du hast Recht, ich habe deinen Text nicht komplett
    gelesen, sorry.
    Das liegt aber daran, dass ich Jahre lang fetgestellt
    habe, dass die Kunden das Manual nicht lesen, das ich
    mit viel Mühe geschrieben habe.
    -----------------------------------------------
    Zu deinem Problem:
    Es steht im Manual:
    1)Grundsätzlich: Finger weg von den Tastern am
    Mainboard.
    2)Programmstart am besten mit dem Hauptschalter.
    3)Alternativer Programmstart mit dem RESET auf dem
    Erweiterungsboard.Dazu muss aber die CC1 gestartet
    sein (GATEWAY.BAS) sonst wird ihr Programm gelöscht
    4)Die Spannung der Akkus darf nicht unter 6V fallen!!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    18
    Hi,

    ich habe die CII auf dem Application-Board getestet(ist mit Verpolschutz)
    ab 7,2V abwärts startet das Testprogramm wohl nur noch nach dem
    Zufallsprinzip(mal geht, mal nicht) und das interne Display ist kaum noch
    erkennbar.
    Bei vollen Akkus(ca.7,8V) startet sie (fast) immer.
    Im Datenblatt steht 8..24V. Bleibt die Frage ab wann sie im RP5
    nicht mehr startet. Ist sicher auch eine Frage, welche Komponenten
    gleichzeitig mitstarten.

    Gruß leon

  7. #7
    Gast
    Hallo....
    Das kannst du so nicht vergleichen weil die CC2
    einen Schaltregler hat der beim ROBBY Erweiterungsboard ausser Betrieb gesetzt ist.
    Da wird die CC2 wird über den AUSGANG des Schalt-reglers versorgt (5V) und damit nix passiert liegen diese 5V auch am EINGANG des Reglers.
    Das ist zwar böse, geht aber nicht anders und funktioniert.
    Nur- der LINERAR-REGLER muss ein LOW DROP TYPE sein
    (LM 2940-so einer sollte auf der Platine sein) und der Schalttransistor sollte nicht mehr schalten als
    die CC2 sonst bleibt zu viel über C-E stehen.
    Damit wird dann die min Eingangsspannung bei 6V liegen

    DIE HARD

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    18
    Hallo DIE HARD,

    danke für Deine Info. Das löst zwar das angesprochene Problem
    nicht, erklärt aber warum die CII auf dem RP5 noch bei 6V
    funktionieren sollte.

    @RoyBatty

    hast Du die CII schon mal ohne RP5 getestet ?

    leon

  9. #9
    Gast
    Hallo leute!

    Ich scheiße auch schon auf die Kiste! Das Proplem ist das die Hadwer aufgebaut wurde und nicht so genau die Funktion der ein´zelnen Teile erklärt wirt! Ich habe 4 tage gebraucht um auf den schaltplänen die Ladeforgänge zu verstehen!
    So jetzt zum LCD am erweiterungsboard für die CC2!
    ich habe heute endeckt das die Zwei LCDs mit verschiedenen Spannungen betrieben werden! (bei mir gehen die auch ncht ich habe mir selber einen stecker angelötet ist aber noch in Arbeit)
    der Poti liegt aber auf 7.2 Volt (Vcc) an!
    So haben die Zwei LCDs zwei verschiedene Kontraste bei der Selben stellung des Potis (P1)! was sich conrad da gedacht hat ist mir ein Rätsel!

    vieleicht hat dir das weiter geholfen.
    Wenn du eine Lösung hast schreib sie bitte ich bräuchrte auch eine!

    MFG Patrick Knöbel

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •