-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Analoges Signal an ATMega32

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357

    Analoges Signal an ATMega32

    Anzeige

    Kann ich an jeden Pin eines ATMega32 ein analoges Signal anlegen und dann (in meinem Fall mit Bascom) auslesen?

    Oder geht das nur an Port A (Hab da mal sowas gehört)?
    Unwissenheit ist ein Segen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Du kannst an jeden I/O-Pin ein TTL-Signal anlegen aber nur bestimmte I/O's als Analog-Eingang programmieren und über den AD-Wandler einlesen.
    Welche Pins als Analog-Eingang genutzt werden können, steht im Datenblatt; ich bin PIC-Fan.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Das geht nur an den Analogeneingängen des µC... Wenn ich mich recht erinnere isses der Port A beim atMega32

    cu, CowZ

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Okay, dann muss ich mein Sensorboard doch an Port A anpluggen. Adieu absolute Modularität
    Unwissenheit ist ein Segen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Naja, du hast ja auch an den anderen Ports mit Spezialfunktionen belegt... Insofern isses dann auch nimmer schlimm, wenn du du die Sensoren an nen bestimmten Port packst

    Und wenn du die umbedingt woanders haben willst, kauf dir doch nen DAC-IC

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von CowZ
    Und wenn du die umbedingt woanders haben willst, kauf dir doch nen DAC-IC
    Wohl eher nen ADC . Außerdem gehen dabei je nach Auflösung wieder x Ports flöten...

    Grüße, Manni

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Ja klar, ADC
    Gegen Portmangel: I2C benutzen (gibt doch bestimmt nen ADC mit I2C oder?)

    Aber klar, auch der sollte an die I2C Ports des µC

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    wenn du nur widerstände messen willst kannst du das per rc-glied über jeden pin machen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    das ist aber sehr umständlich, da dann auf einmal zehn statt einem Pin gebraucht werden, um die gleiche Auflösung zu haben. Außerdem muss man dann noch selber rumrechnen usw. usf. da is der Analogeport vom µC einfacher anzusteuern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •