-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: CCRP5 Experimentier-Platine Belastbarkeit von + Bat

  1. #1
    jojo.glaser
    Gast

    CCRP5 Experimentier-Platine Belastbarkeit von + Bat

    Anzeige

    HI

    Bitte helfe mir!

    Ich habe mir eine Experiementierplatine für meinen CCRP5 gekauft.
    Ich möchte jetzt einige Steuerungen auflöten.

    Auf dieser Platine giebt es zwei Anschlüsse, die "+Bat" heißen (y313 und y314).

    Mit wie fiel Ampere kann ich diese Beiden Anschlüsse belasten??

    Vielen DANK für deine Hilfe!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Belastung +BAT

    Auf dieser Platine giebt es zwei Anschlüsse, die "+Bat" heißen (y313 und y314). Mit wie fiel Ampere kann ich diese Beiden Anschlüsse belasten??
    Die Anschlüsse +BAT sind über die Sicherung F1 (2A) und den Widerstand R3 (1 Ohm) mit dem Akku verbunden (nur bei eingeschaltetem RP5!). Wenn an die Ladebuchse eine Spannung angeschlossen ist, kann man +BAT (über D2) auch bei ausgeschaltetem RP5 belasten.
    Theoretisch kann man also 2A aus dem Akku entnehmen, das würde aber der Akku (mit max. 2500 mAh) nicht lange packen.

    Ich würde nicht mehr als 200 - 300 mA kurzfristig entnehmen.

    Gruß Dirk

  3. #3
    jojo.glaser
    Gast
    Danke!

    Ich hab gelesen, wenn man den CCRP5 mit dem Netzteil Aufläd, muss der schalter on sein, sonst brennt der Roboter durch.
    Stimmt Das?

    Ich glaube, weil dann die 9V Ladespannung direkt am Roboter anliegen.
    Mit umgelegten schalter belasdet der Akku das Netzteil so, dass die Spannung sinkt.

    Kann ich den Roboter trotzdem mit einem 7,2V Netzteil ohne Akku betreiben??

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Spannungen am RP5

    Hallo jojo.glaser,

    Ich hab gelesen, wenn man den CCRP5 mit dem Netzteil Aufläd, muss der schalter on sein, sonst brennt der Roboter durch.
    Stimmt Das?
    Ja!
    Ich glaube, weil dann die 9V Ladespannung direkt am Roboter anliegen.
    Mit umgelegten schalter belasdet der Akku das Netzteil so, dass die Spannung sinkt.
    So isses.
    Kann ich den Roboter trotzdem mit einem 7,2V Netzteil ohne Akku betreiben??
    Ja, das geht.

    Gruß Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •