-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Speicher erweitern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    25

    Speicher erweitern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo ihr,

    ich Suche für einen MEGA 168 eine geeignete Möglichkeit den Speicher zu erweitern. Der Speicher sollte mindestens 32k Speichervolumen haben und er sollte länger halten, also nicht nur 1000 Zyklen. Dei Daten müssen nicht unbedingt gespeichert bleiben, wenn der Strom weg ist. Die Geschwindigkeit muss auch nicht so hoch sein, mindestens aber 15µs betragen.
    Was ist dafür am besten geeignet?

    Vielen Dank schonmal im Voraus, Daniel.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    wie wäre es mit einem Externen SRam mit bis zu 64KB?
    Ich kenn den Atmega168 grad nicht aus dem Kopf, kann sein das der ein externes Sram unterstützt, dann brauchst du nur noch einen Portlatch


    Für was brauchst du dennn den speicher?

    Gruß,
    Mehto
    -

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    @ Mehto

    nimmt ein SRAM wegen der Notwendigkeit den refresh zu machen nicht zu viel I/O des Controllers in Anspruch?
    MfG

    Hellmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    Hallo Hellmut,

    ein Sram (statisches Ram, oft als cachespeicher auf alten mainboards) brauch im gegesatz eines Drams (dynamischen Ram, z.b.: Speicherriegel im pc) nicht refresht werden

    Es kann ganz normal wie der Interne Ram benutzt werden.
    Die genauen Infos stehen im Datenblatt, ich hab hier auch schnell einen Schaltplan erstellt.
    Für 64KB einfach noch die andere Adressleitung mit anschließen.

    Wenn es nicht verdammt schnell gehen muss (unter 60ns) würd ich nicht die Highspeed Srams nehmen, die brauchen einfach zu viel Strom.

    Im ganzen wären das 2 Ports vom µC.
    Eine alternative wäre eine Sd Karte (die aber natürlich einiges langsamer wäre, dafür geht der Speicher nicht verloren), da hättest du mehrere MB, must aber mit einem Fatsystem ungehen können

    Allerdings kannst du den Speicherinhalt im Sram auch behalten in dem du es einfach auf Standby schaltest, dadurch verbraucht es kaum Strom und behält seinen Dateninhalt.
    So wird das z.B. beim Psion (PDA) gemacht, zumindest bei den älteren.
    Die haben dann einen Akku und eine zusätzliche Sicherungsbattery, wenn beide versagen sind die Daten auf dem internen Laufwerk weg und das Betribssystem muss erst wieder aus dem Rom in den Ram geladen werden...

    Gruß,
    Mehto
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken externes_sram.gif  
    -

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    25
    Ich brauch den speicher um Bilddaten zu zwischen zu speichern, um sie dann weiter zu verarbeiten und an den Computer zu schicken.

    Ich glaub nicht, dass des 168er einen sram so externen sram so unterstützt, ich hab bis jetzt zumindestens noch nichts im Datenblatt dazu gefunden, aber ich hatte auch noch keine Zeit alle 360 Seiten durchzulesen

    Viele Grüße, Daniel.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    ok, ich seh grad, der Atmega168 hat ja gar nicht genügend I/O's für einen Sram...

    Wenn du ein Sram benutzen wilst must du wohl den Atmega8515 oder den Atmega162 (mit AD wandlern) benutzen.
    (oder natürlich den Atmega128, der ist aber für die meisten Projekte etwas zu überdimensioniert...

    /Edit:
    ok, um Daten zwischen zu speichern kommt wohl nur einSram in Frage....
    Ja, hab ganz vergessen das der Atmega168 ja kaum I/O's hat....

    kann sein das auch noch mher AVR'S einen externen Sram unterstützen, muste mal schauen, der Atmega162 ist aber aufjdenfall nicht verkehrt.
    Wenn du keinen AD Wandler brauchst kanst du auch den Atmega8151 benutzen, der ist etwas günstiger...
    -

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    25
    Das ist ja genau mein Problem, ich brauch einen und die SChaltung sollte auch nicht so groß werden. Aber wie lange halten denn langlebige eeproms?

    Viele Grüße, Daniel.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    also vom eeprom würd ich dir auf jedenfall abraten, viel zu langsam...

    Außerdem ist der Eprom nur ca 512Byte groß, der interne Sram 1Kbyte.

    Versuch die Daten so am laufenden Band zu verarbeiten das du nur mit dem internen Ram auskommst.
    Wie groß ist denn ein Bild, wie schnell kommen sie von der AKmera ud wie schnell kanst du sie zum PC übertragen?
    -

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    25
    aber ich brauch ja irgendwo einen zwischenspeicher, wenn ich das Bild im Chip auswerte. Die kamera ist die Gameboy Kamera. Die hat 16384 Pixel, die ich mit einer Genauigkeit von 8- bit auslese, und dass in 1/4 Sekunde. Also 65536 Bytes pro sekunde oder 524288 bits pro Sekunde. Mit der Übertragung auf den Pc weiß ich noch nicht. Über RS232 auf jeden Fall, aber ich weiß nicht welche baudrate ich da schaffe, einige hatten Probleme mit sehr hohen. Vorerst vielleicht nur 38400. Also es soll erstmal so aussehen, dass ich die Daten nur auf den Computer übertrage, sodass ich ein vernünftiges Programm für den 168er schreiben kann. Der 168er soll nur als CoController dienen, weil der nen schnelleren AD Wandler hat und auch sonst schneller ist, aber nicht genug ein und Asugänge hat.
    Also im Endeffekt soll das dann später so funktionieren: Die Kamera macht ein Foto, der 168er berechent es und schickt die Ergebnisse dann (wahrsacheinlich über I²C) an den Hauptcontroller (ein Atmega32), der dann entscheidet was zu tun ist.


    Ich hoffe du kannst was mit den Daten anfangen

    Viele Grüße, Daniel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ein 64K EEProm (24C512 I2C. ca. 3.50€) würde mit seinen 100'000 Zyklen schon in greifbare nähe rücken.

    Ein Flash ist auf den ersten Blick mit seinen 10'000 Zyklen nicht sehr Attraktiv aber wenn man ein 1 Mb-Flash nimmt und man alle Bereiche (1024K/64K=16 Bereiche) Rundum nutzt dann kommt man damit schon auf 160'000 Zyklen.

    Die Angegebenen Maximalzyklen sind natürlich absolutes Minimum und vom Hersteller Garantiert.
    In der Praxis kann man meist mit mind. 50% mehr rechnen.
    Also bei EEProms mit 150'000 und bei Flash mit 15'000 bzw. 225'000 Zyklen.

    Aber wenn es auf dauer sein soll dann wirst du um RAM nicht herumkommen wenn du nicht Zyklisch den Speicher wechseln willst.

    Die Frage ist also wie oft du Bilder machst und wie lange so ein EEProm bzw. Flash reicht.

    Mußte mal den Taschenrechner zücken und Überschlagen.

    Bei 1 Bild die Sekunde reicht ein 1 MB Flash bei Angenommenen 225'000 Zyklen für rund 2.6 Tage Nonstopbetrieb.

    Alle 10 Sekunden schon 26 Tage.

    usw.

    Ich würde mir überlegen D- oder Sram zu nutzen.
    Wenn die Bildfolgen nicht so irrsinnig hoch sind dann spricht nix dagegen wenn du dir ein eigenes Interface bastelst.
    zb. 8Bit Daten Parallel und die 16 Bit Adresse auf ein Schieberegister.
    Da bist du mit 3 Mhz Takt schon in rund 25 µs fertig mit dem Bild im Speicher.
    Wenn du beides auf ein Schieberegister legst (Adresse und Daten) dann dauerts pi mal Daumen maximal das Doppelte und du hast ne Menge Leitungen gespart weil du am Ende nur 3 Für das Schieberegister und noch ein oder Zeri für das Ram brauchst.

    Is ne Überlegung wert wie ich finde.
    Gruß
    Ratber

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •