-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: LCD defekt?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233

    LCD defekt?

    Anzeige

    Moin!

    Ähm, ich hab mal versucht, ein LCD HD44780 im 4Bit-Modus (wie auf www.mikrocontroller.de beschrieben) anzusteuern. Jetzt weiß ich nicht, ob das Display eventuell defekt ist. Kurz gesagt: es funktioniert nicht. Es ist alles korrekt angeschlossen, das Programm stimmt auch. Auf dem Display erscheint erst ein schwarzer Balken, wie es sein sollte, dann folgt die Initialisierung über den AVR, danach ist das Display nur noch komplett halbgrau, es erscheint aber nicht der gewünschte Text "Test".

    Kennt einer dieses Sympthom und kann mir sagen, ob's auf einen Defekt des Displays hinweist?

    Danke

    Gruß,
    Hendrik

  2. #2
    blade
    Gast
    Hallo Hendrik,
    habe das gleiche Problem wie du! Hab ein Robby RP5 mit CC2 und OSOPTV3-0 mit neuesten Treibern V2.3! Ich nutze als Prog die Demos doch leider sehe ich nur die schwarzen Balken und weiss nicht ob mein Display defekt ist.
    Gruß Blade

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    hallo ihr beide

    habt ihr mal probiert den kontrast zu verstellen? oder anders gefragt: habt ihr die pins für den kontrast überhaupt belegt? am besten ein 10KOhm Trimm-Poti dran...

    gruss bluesmash

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Ich hab den Kontrast auf GND gelegt... trotzdem sollte doch aus einem bestimmten Blickwinkel wenigstens im Ansatz der Text zu lesen sein. Aber bei mir ist gar nix zu sehen! Der schwarze Balken verschwindet nach der Initialisierung und nach dem Clear. Aber mehr passiert nicht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    ich denke nicht dass du da noch was siehst wenn du den kontrast auf GND legst... probier mal mit nem poti...

    gruss bluesmash

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Hmm, okay... muss wohl mit dem Display zusammenhängen. Hab mal eines gehabt, da ging das mit Kontrast auf GND. Was mich noch wundert ist, daß die obere Zeile nach der Initialisierung dunkler ist, als die untere...

  7. #7
    blade
    Gast
    Auf der Erweiterung des RP5 ist ein Potti drin, kann den Kontrast auch verstellen. Bei mir ist die obere Zeile auch dunkler. Auf dem Display sehe ich weder mit der CC2 noch mit der CC1 etwas.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Wenn eine der Zeilen komplett schwarz ist, dann stimmt was bei der Initialisierung nicht. Das habe ich schon durch. Aber die Initialisierung scheint zu klappen, denn die Zeile wird wesentlich heller. Die untere Zeile hingegen nach der Initialisierung dunkler, bis beide fast gleich dunkel sind. Die oberste Zeile bleibt minimal dunkler, aber doch immer noch wesentlich heller, als kurz nach dem Einschalten vor der Initialisierung.

    Ich versuch das mal in gedachten Helligkeitswerten darzustellen ( 0 = dunkel, 9 = hell, 20 Zeichen in 2 Zeilen, jede Ziffer ein Zeichen)

    Edit: schön, daß man das hier auch ein wenig farblich darstellen kann...

    Vor der Initialisierung:

    00000000000000000000
    99999999999999999999

    am Ende des Programms, auch nach "Ausgabe" des Textes:

    44444444444444444444
    55555555555555555555


    So sieht's halt aus, bei mir... Die Ziffern hier stellen NICHT den angezeigten Text dar, sondern sollen nur den Helligkeitswert des Zeichens simulieren. Reell angezeigt wird auf dem Display gar nichts - das ist ja das Problem.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    36
    Beiträge
    233
    Harrrrrr!!! Also merkwürdig ist das... nachdem ich den Quelltext nochmal überflogen hatte, war mir klar, ich hab den 1:1 so abgetippt, wie er da auf der Website stand... exakt! Jetzt hab ich ihn per copy & paste in die Source-Dateien kopiert... und siehe da: es geht!

    Nur ist mir aus irgendeinem Grund die Hintergrundbeleuchtung abgeraucht... man sieht also trotz allem nicht viel...

    edit: übrigens kann man Kontrast ruhig auf GND legen! Man kann trotzdem alles erkennen, wenn man direkt drauf schaut, auf's Display.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wahrscheinlich Leerzeichen und Tab vertauscht oder solche Spitzfindigkeiten, mit denen einen der Compiler nerven kann...

    Zur Beleuchtung: Du hast wahrscheinlich den beliebten Fehler gemacht, die Beleuchtung ohne Vorwiderstand zu betreiben. Dannn leuchten die LEDs zwar wirklich hell, rauchen auch nicht sofort ab, aber halten letztendlich nicht wirklich lange...
    Die Daten der Beleuchtung stehen im Datenblatt, und daraus dann den passenden Vorwiderstand zu berechnen sollte zu schaffen sein...
    PS: wenn man Platz sparen will, kann man den Vorwiderstand meist auch auf der Rückseite als SMD einlöten, wenn man dort die Lötbrücke trennt. vor Paltz her dürfte auch nen bedrahteter in Schrupfschlauch gehen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •