-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motor identifizieren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Heilbronn
    Alter
    33
    Beiträge
    85

    Motor identifizieren

    Anzeige

    Hallo,

    ich sehe diesen Motor zum ersten Mal in meinem Leben.

    1. könnt ihr mir sagen was das für ein Motor ist?

    2. Ich vermute mal ein Schrittmotor wegen den 4-poligen anschlüssen, jedoch ist da noch ein normaler E-Motor 2 Anschlüssen. Wofür ist Dieser?

    3. Wofür ist die große Schlitzschraube in verlängerung der Achse des kleinen E-Motors?

    4. Muss man bei Anwendung irgendetwas beachten?

    Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 100_1246.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    Die zwei oberen Kabel (schwarz/rot) scheinen zum e-Motor gehen. Normaler Gleichstommoter vermute ich. Die Restlichen vier sind vielleicht von einem Encoder (Vcc, A, B, Index)
    Thomas

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    1. Es ist ein Motor mit hoher Übersetzung, ein DC Motor, er sieht aus wie der Faulhaber Glockenankermotor den es mal bei Robotikhardware gab.
    2. Die weiteren Kabel könnten Endschschalter zur Positionsmeldung sein.
    3. Zur Montage?
    4. Beschreibung suchen, wenn nicht vorhanden, vorsichtig laufen lassen, um zu testen ob es einen Anschlag gibt.

    Manfred

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ich habe noch einmal nachgesehen, er sieht so aus wie diese Motoren, die als Antrieb genommen wurden, also ohne Anschlag. Damals wurden allerdings die Wellen mit den Rädern zu stark belastet.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8011
    http://www.bscheid.com/Robo/Robo%20(1).jpg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Heilbronn
    Alter
    33
    Beiträge
    85
    Hallo,

    der Motor ist von Robotikhardware.de " die Kiste Schrott "
    nette Ausbeute wenn alles funktionieren sollte.
    ca. 8 ATMEGA8
    1 MEGA 16
    1 MEGA 32
    2 verdammt große Schrittmotoren + der o.g.
    8x L298N
    und vieles mehr
    wenn die funktionieren sollten hab ich ein schnäppchen gemacht!

    also zu:
    2. Die Schraube ist auf der Achse des E-Motors.. ich vermute man kann damit Übersetzung einstellen.

    HAT JEMAND das Datenblatt von Robotikhardware.de?

    Alex

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •