-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mega16 Prog adpter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517

    Mega16 Prog adpter

    Kann ich den mit auf die platine mchen oderr gedas nicht. möchte gerne über die v24 programmieren. was controllen an geht bin ich ein absoluter dummy
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Kann ich den mit auf die platine mchen oderr gedas nicht. möchte gerne über die v24 programmieren. was controllen an geht bin ich ein absoluter dummy
    Wenn ich vor hätte, mir einen Programmieradapter selber zusammenzubauen, würde ich das auch eher auf einer kleinen Platine machen, als zu versuchen die Elektronik mit in den Stecker reinzufrickeln.
    Bei einem seriellen Adapter dürfte das auch etwas schwieriger sein als bei einem für den Parallelport, weil der Stecker ja kleiner ist und man für einen seriellen Adapter soweit ich weiss auch etwas mehr Elektronik braucht.

    Mit auf der Platine vom Controller würde ich den Adapter aber nicht aufbauen. Da ärgerst du dich doch schwarz, wenn du irgendwann vielleicht mal einen zweiten Controller programmieren willst und wieder einen neuen Adapter zusammenbasteln musst.

    Hast du einen bestimmten Grund, dass du einen Programmier-Adapter für die serielle Schnittstelle verwenden willst?
    Ich glaube die meisten Leute verwenden einen parallelen Adapter. Den gibts auch schon für ca. 10 - 15 Euro fertig zu kaufen. Ich habe so einen und bin da recht zufrieden mit, weil er vielen Programmen, z.B. Bascom, Ponyprog und yaap unterstützt wird und ich bisher egal ob an dem Roboternetzboard, an meinem Experimentierboard oder an meiner selbstgebastelten Platine noch keine Probleme damit hatte.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    ja habe ich mein notebook hat jein parallel port ganz einfach
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2004
    Ort
    N Stück rechts von Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    166
    Genau, am besten in den Stecker reinwursten. Ich hab das sogar auf ner Lochrasterplatte geschafft! Musste zwar einiges übers IC drüberlöten (DMD - device mounted device ) aber es geht (manchmal zumindest, weiss auch nich woran es liegt). Aber vorsicht: Auf die Pinbelegung des SubDs achten! Ich hab da zuerst irgendwie Vorn und Hinten vertauscht und alles spiegelverkehrt gelötet.

    mfg

    cht

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •