-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Takterzeugung mit Timer0

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    Takterzeugung mit Timer0

    Anzeige

    Hallo
    ist das richtig, dass der Timer0 bis 1024 aufwärts zählt und dann von 0 wieder beginnt? kann man den stand des Timers jeder Zeit abfragen?

    ich habe mich schon etwas durch das Datenblatt des Atmegas gelesen. Doch mit den C-Codes kann ich nichts anfangen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    Timer0 ist i.d.R ein 8Bit Timer, also geht's da bis 255 !

    Wenn der Timer läuft kann man den aktuellen Wert aus dem Register TCNT0 lesen.

    1024 wären 10 Bit, bzw. eigentlich 11, aber das soll jemand anders rechnen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    ich habe nun den Timer1 genommen. ich erzeuge nun einen Takt von einer Sekunde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •