-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: dcf77

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    32

    dcf77

    Anzeige

    Hat schon jemand mit dem atmel den dcf77 dekodiert?
    Eingang zB:Conrad DCF77 Empfängerplatine ArtNr. 641138.
    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Ja, sowohl Atmel AT90S2313, ATmega8 und AT89C4041
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Hat schon jemand mit dem atmel den dcf77 dekodiert?

    Um es mal klar zu sagen :


    Alter Hut !


    Fertige Routinen in Assembler,C,Basic findest du reichlich im Web und auch hier im Board falls man das Rad nicht unbedingt neu erfinden möchte.
    Die kann man dann bequem in eigene Projekte integrieren.
    Dazu unmengen an Application Notes bei den jeweiligen Herstellern wie Motorola,AVR,Microchip usw. und auch bei den Herstellern der Entwicklungsumgebungen.






    Eingang zB:Conrad DCF77 Empfängerplatine ArtNr. 641138.
    Ja,ist bekannt.

    Wenn du nen Stromsparer brauchst dann den etwas teureren "DCF77 MODUL" von Reichelt der nur 100µA (1/30 vom C-Modul) und sich dazu noch in den Ruhestand versetzen läst (Dann nur noch 5µA).
    Dafür hat er keinen zusätzlichen Invertierten Ausgang falls man das braucht.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •