-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ball?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    18

    Ball?

    Anzeige

    Hallo,
    ist hier vielleicht schon mal jemand verzweifelt, weil er einen etwa 10-20 cm großen, kugelförmigen Roboter bauen wollte? Ich hab mir dazu mal einige Gedanken gemacht. Die Hülle des Gerätes sollte wirklich völlig rund sein, ohne Räder oder sonstige Auswüchse - wie eine Kugel nun mal so aussieht.
    Das Komplizierte daran ist wohl die Anforderung, dass es sich nich nur auf einer Achse sondern 2-dimensional bewegen können sollte. Damit fällt der Einsatz von Schwungrädern schon mal weg.
    Denkbar wäre vielleicht noch, dass man ein kreuzförmiges Gerüst einbaut, an dessen Enden kleine Räder sitzen, deren Reibung an der Innenfläche der Hülle größer ist, als der Reibungswiderstand zwischen Außenwand und Untergrund/Fahrbahn.
    Möglicherweise eine Art Kettenfahrzeug: Die Kette ist innen fest aufgebracht, dadurch dass es 2 Ketten gibt (um 90 Grad versetzt - 2 Achsen) sperrt eine der beiden immer so, dass sich nicht einfach nur das Kreuz innerhalb der Kugel relativ zur Hülle bewegt, sondern sich die Kugel über die Fahrbahn bewegt, d.h. rollt. Bei nur einer Achse, würde diese ja einfach nur innerhalb der Kugel rotieren, die Kugel würde nicht rollen.
    Hat schon mal jemand ähnliche Versuche, wenn auch nur theoretisch, unternommen, etwas vergleichbares gesehen, oder Ideen, welche Lösungsansätze es geben könnte? Oder sind derartige Fragen hier ungern gesehen? Dass es etwas unkonkret ist, sehe ich schon ein. Allerdings weiß ich auch nicht, ob man in dem Fall überhaupt konkreter werden kann - vielleicht kommt man der Lösung ja auch gar nicht näher. Oder vielleicht doch?

    Schöne Grüße
    Bloom

  2. #2

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    wie wäre es, wenn du eine art pendel innen rein baust, mit dem du den schwerpunkt der kugel verschiebst. die kugel müsste dann doch immerso rollen, das der schwerpunkt an den tiefsten punikt wandert.
    mfg jeffrey

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    18
    Hi Jeffrey,
    das klingt gar nicht mal schlecht. Mir fällt auch gerade kein Argument ein, das grundsätzlich dagegen sprechen könnte. Es stellt sich mir nur die Frage, ob es denn ein Bauteil gibt, das ein solches Pendel bewegen kann. Außerdem müsste das ganze ziemlich exakt ausbalanciert sein. Der Gedanke ist aber gut. - Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Ich glaub nicht, dass das funzt. Wenn man an einer drehbaren Innenachse ein Servo anbaut, dass ein Seil bewegt, an dem ein Stein hängt - dann bewegt es sich erst nach vorne, aber dann auch wieder nach hinten!
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    18
    Hi Lunarman,
    ein Stück zurückrollen wird es wohl. Aber wenn man das Pendel kontinuierlich nachzieht, könnte man damit schon vorankommen - glaube ich zumindest.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    ich meine nicht, dass man das pendel aus einem seil baut, sondern ein gewicht an einen starren stab hängt, der an einem motor befestigt ist.
    wenn man es mal nur für eine richtung beachtet ist es denke ich ganz anschaulich: das pendel wird um z.b. 30 grad ausgelenkt, wenn jetzt nichts weiter passiert wird der ball ein stück vorrollen, bis das pendel wieder nach unten zeigt. dreht sich jetzt aber der motor mit, so dass das pendel weiterhin ausgelenkt bleibt, so wird die drehbewegung immer weiter beschleinigt.
    um die bewegung in die andere richtung auch noch zu ermöglichen benötigt man das gleich nochmal um 90° versetzt, damit müsste man dann durch überlagerung jede richtung realisieren können.
    das ganze erfordert natürlich eine entsprechende regelung und sensorik.
    ich meinte das nur mal so als idee.
    mfg jeffrey

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    bw-germany
    Alter
    39
    Beiträge
    272
    einfach dreiachsige platform in der kugel rein - und lass es dort "fahren".

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    6
    hallo

    Wie wäre es denn mit einem digital gesteuerten? Mit kleinen Elektromagneten, die Gewichte verschieben??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.369
    Zitat Zitat von yvesschrotty
    hallo

    Wie wäre es denn mit einem digital gesteuerten? Mit kleinen Elektromagneten, die Gewichte verschieben??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ja, erkläre doch mal, wieviele Magneten sollen es sein?
    Manfred

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •