-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Robotertransport

  1. #1

    Robotertransport

    Anzeige

    Heute am Bahnhof hab ich mir ne Fahrkarte gekauft und da ist mir so in den sinn gekommen, wie man überhaupt seinen bot transportieren will.. ich meine die etwas größeren.. wie die meisten hexabots oder ähnliches.. nicht den asuro.. Also wie transportiert ihr euren bot von A nach B (z.b. wenn ich mit der Bahn fahrt) ^^
    cu
    peHa

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Naja ich schau die ganze Zeit schon nach einer geeigneten Kiste für meinen Roboter. Bisher wurde er aber von mir in der Hand gehalten und nur mit äußerster Vorsicht von A nach B transportiert, waren aber bisher nur zwei Umzüge.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Interessante Frage, die meisten Beförderungsbedingungen des ÖPNV gelten für Erwachsene Kinder Hunde und Fahrräder.
    Kinder (6 -14 Jahre) können bei allen IsarCards Montag bis Freitag ab 09.00 Uhr, Samstag/Sonntag und an Feiertagen ganztags gratis mitfahren, und zwar in unbeschränkter Anzahl, sofern sie zur Familie gehören, ansonsten maximal drei.
    http://www.mvv-muenchen.de/de/home/f...eise/text.html
    Wenn er in einen Kinderwagen passt, ... die sind in jedem Fall frei, von einem Kind im Kinderwagen ist dabei nicht die Rede. Wenn sich dann die Nachbarin über den Kinderwagen beugt und dabei so einen Hexabot entdeckt könnte es allerdings leicht zu einer Panikreaktion kommen.
    Manfred


  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Naja das ist bei mir weniger das Problem, meiner ist überschaubar gross, da ist es eher eine Frage wie man das ganze Sicher transportiert. Bei Größeren Projekten kann ich mir da aber vorstellen, dass es Probleme gibt.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    34
    Beiträge
    11
    Mahlzeit,

    also von der Uni her transportieren wir unseren Bot in einer eigens dafür hergerichteten Alukiste mit Schaumstoffeinlagen. Da passt das Gerät exakt hinein und die Wahrscheinlichkeit, dass etwas kaputt geht, ist sehr gering - hat letztes Jahr schon den Lufttransport nach Japan schadlos überstanden.
    So eine Kiste ist allerdings natürlich nicht ganz billig...

    Gruß

    Ole

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Transportieren?
    Ich dachte eigentlich eher daran mit meinem Bot durch die Bahnhofshalle zu rauschen.
    Er kann ja dann vielleicht auch meine Taschen nehmen

    Ansonsten habe ich eine Auffahrtsrampe fürs Auto geplant.

    Gruß,
    Chris

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Hallo peHa!
    Bisher hat mein Roboter immer in einen großen Pappkarton (von Reichelt *g*) gepasst.
    Der Karton wurde allerdings schon 100 Mal geflickt und mit Klebeband stabilisiert, aber für die Zukunft muss ich mir was anderes überlgen, vor allem der Masse des Roboters wegen.
    Ich habe schon des öfteren Modellbauer gesehen, die mit Holzkisten durch die Gegend zogen, in denen die Modelle geschützt liegen.
    Ich habe mir allerdings überlegt eine Metallbox zu kaufen, einfach weil's besser aussieht! ;o)
    In der Kiste wird dann eine Art Aufhängung sein, aus der der Roboter aber mehr oder weniger selbstständig herausfahren kann ...
    Empfindliche Teile sollen mit Schaumstoff gesichert werden, wie Ole schon sagte!

    Eine wirklich interessante Diskussion! :o)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Von der Post gibt es seeehhrr praktische Kisten aus Kunststoff... (leider gelb)
    Die sind sehr stabil und haben nen vernünftigen Verschluss....
    Ich glaube die gibt es auch in verschiedenen Größen. Der Nachteil:
    Die Kisten sind Eigentum der Post. Sie werden nur zu Versandzwecken an Kunden verliehen.
    Aber vieleicht kennt ihr ja jemnanden von der Post
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Kann man die da vielleicht einfach kaufen...?
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Hmmm frag doch mal... weiß net genau...
    Jedenfalls haben sie nen Strichcode zur Erfassung...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •