-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PC Ports nutzen ----> ....

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222

    PC Ports nutzen ----> ....

    Hallo, ich würde gerne PC Ports nutzen um damit motoren, lampen, etc zu schalten. Des weiteren sollten mehrere Eingänge vorhanden sein...

    Ich dachte da an min. 16in UND 16outs. (wenns geht keine Relais)

    Kann mir einer da eine Schnittstelle empfehlen.

    Am liebsten ist mir eine fertig aufgebaute Platine...
    Bin kein großer Bastler, eher der Programmierer.

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Wie schnell soll das denn gehen? Und reichen dir digitale Ein- und Ausgänge?
    Von den an PCs standartmäßig vorhandenen Schnittstellen hat keine soviele Kanäle.
    Du brauchst also etwas, das du an den Serial- oder Parallelport anschließen kannst und das ein serielles Signal auswertet und damit Ports ansteuert.
    Ein Mikrocontroller(oder mehrere) mit eingebauter serieller Schnittstelle und vielen Ports wäre da möglich.
    Das einzige in der Art, was ich in fertig aufgebaut kenne, ist die C-Control (etwas teuer und 16 kombinierte Ein/Ausgänge sowie 2 reine Ausgänge und 8 reine Eingänge - letztere sogar analog) aber auch für AVRs (mit UART, z.T. mit vielen Ports und viel billiger) gibt's fertige Platinen (hatten wir irgendwo schon hier im Forum).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    danke für deine antwort.

    Digitale Ein- und Ausgänge reichen mir vorerst mal vollkommen aus.

    Normalerweise kann ich aus den 11 Datenleitungen der parallele Schnittstelle ja bis zu 2^11 Ausgänge machen.
    Wenn mich nicht alles täuscht, müsste das mit einem D-MUX (Demultiplexer) gehen.
    Die 5 Eingänge des LPT könnte ich auch voll nutzen, evtl wieder mit einem MUX. Dann hätte ich 2^5 Digitale Eingänge die ich am PC auslesen könnte...

    Programmieren kann ich, mir fehlt nur die Hardware dazu.

    Hat evtl jmd ne Idee woher ich so eine Platine beziehen kann (ist es überhaupt möglich so eine zu bauen?)

    Hat jmd Lust mir eine zu Bauen. Bin gerne bereit für gute Qualität was zu zahlen.

    Danke für eure Antworten...

    nux

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Normalerweise kann ich aus den 11 Datenleitungen der parallele Schnittstelle ja bis zu 2^11 Ausgänge machen.
    Die Lösung geht sicherlich auch. Keine Ahnung, was günstiger ist, ein DMUX oder ein µController.
    Hat evtl jmd ne Idee woher ich so eine Platine beziehen kann (ist es überhaupt möglich so eine zu bauen?)
    Fertige Grundschaltungen gibt's für AVRs zu kaufen (wie gesagt, irgendwo im AVR-Forum ist auch ein Beitrag mit Link zum Händler.).
    Eigentlich ist das aber auch nicht schwer zu bauen (hab' hier mehrere verschiedene auf Lochplatinen 'rumliegen.).
    Wenn du, wie du schreibst, programmieren kannst, sollte ein Programm, das ein serielles Signal(je eine Leitung pro Richtung +Masse) auswertet(ist soweit bei allen Modellen integriert, dass du fertige Bytes empfangen kannst) und danach die Ausgänge des Controllers schaltet(und nach den Eingängen des Controllers zurücksendet) trivial sein.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •