-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: PIC Reset Eingang

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    30
    Beiträge
    183

    PIC Reset Eingang

    Anzeige

    servus...
    ich hab hier en schaltplan von meiner anstehenden abschlußprüfung teil 1 und hätt noch ne frage zum reset eingang des PIC, den wir da benutzen.
    Der Reset-Schalter verläuft von Masse über einen 1k Widerstand auf den Pin 4 MCLR. Zusätzlich dazu liegt an Vcc noch ein 10k Widerstand der über eine Diode auch an Pin 4 liegt (anode am Widerstand, Kathode an MCLR). Alles schön und gut, pullup Widerstand und so weiter, aaaber für was ist denn die diode gut? Leider hab ich und mein chef keine ahnung, im datenblatt stand jedenfalls nix..
    Kann mir da vielleicht jemand helfen?
    Danke schonmal!
    MfG Jonas

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Beim Programmieren wird vom Prog-Gerät MCLR auf 12V gezogen. Damit diese 12V nicht mit den 5V VCC kämpfen, ist wohl diese Diode drinnen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    30
    Beiträge
    183
    yo, danke, das ging ja schnell!
    hm, ja das könnt gut möglich sein; nur wird der PIC schon fertig programmiert in die schaltung eingesetzt. Welche Pins braucht man denn, um en PIC16F84A zu programmieren? Weil MCLR, RB6, RB7, Vcc und Gnd auf en 9-pol Sub-D Stecker geführt sind. Vielleicht wird der später noch darüber umprogrammiert. Ich denk so wirds wohl sein, danke nochma!
    MfG Jonas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •