-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungseinstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    9

    Spannungseinstellung

    Anzeige

    Hi

    ich hab leiter ein paar für euch einfache Probleme.

    Ich bekomme von meinem sensor eine spannung von 0.3V - 4,8V und wollte die nun von 4,258 - 4,8V an meinem PIC anschließen, jetzt weiß ich aber nicht wie ich die Spannung einstell.

    Könnt ihr einen verzweifelten jungen Elektroniker helfen. [-o<

    MFG
    mike

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Dann schauen wir mal treppe, ob wir eine Lösung finden:

    Wenn Du Dir das mal in einem Koordinatensystem aufmalst, bekommst Du eine Gerade: für x=0,3 ist y = 4,258 und für x=4,8 ist y=4,8.

    Jetzt brauchst Du eine Schaltung, die Dir diese Gerade abbildet: Das ist ein Verstärker (=Geradensteigung) mit einem Anfangswert (=4,258V Ausgangsspannung bei 0,3V Eingangsspannung).

    Schau mal auf www.elektronik-kompendium.de Da gibt es Operationsverstärkerschaltungen, die genau das machen. Das ist für Dich als Einsteiger sicher ein interessante Site auf der Du vieles Lernen kannst.

    (Stichwort in Deinem Fall ist "Nichtinvertierender Verstärker" http://www.elektronik-kompendium.de/...lt/0210151.htm )

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    217
    hmm,

    irgendwie versteh ich das nicht...

    was willst n da Einstellen?

    wenn der Sensor von 0.3 - 4,8V liefert hängs an den AD Kanal von deinem PIC und gut is ^^ oder was hast n du genau vor ? wieso willst du das auf 4,xx bis 4,xx eingrenzen ? (wenn du doch eh schon so ne "hohe" auflösung von 0,3V bis 4,8V hast nutze doch diese ?

    öhm ja .. bzw nen externen ad wandler ...

    nur was willst du da Einstellen ?

    Erklär ma plz genauer was du genau Vorhast ?!? Was sind es den für Sensoren? Willst du nur ne "ja" bzw "nein" abfrage?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    9
    das ist ein luftdrucksensor der MPX4100A der hat von 20 - 105 kPa die spannung 0,3V bis 4,8 V und da für mich nur der druck von 94,76kPa-105kPa wichtig ist, dachte ich man könnte die auflösung doch noch exakter machen und ihn dann halt von 4,258 - 4,8V einstellen, das wäre dann noch genauer.

    achso und ich will ihn an den PIC16F872 anschließen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    217
    hmmmmmmz naja was du machen könntest ...

    das für den pic 4,258 V z.b. wie 0V aussehen (mittels op ) und dann halt so Verstärken dann 4,8V 5V für den PIC sind .. (kannst ja mit m Verstärkungsfaktor (9,225) machen ... was z.b. einfach währe nen differenzverstärker zu bauen -> den einen Eingang an 4,258V Fest legen anden andern Eingang den Sensor .. und wie gesagt ebend ein faktor von 9,225 mit Einbringen .. nur ist das Auswerten danach halt noch ne Ungemein größere Rechnerrei ^^& du bindest wieder Externe Tolleranzen mit ein ..

    bluelight

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    In folgendem Thread hatte jemand das gleiche Problem mit einem Temperatur-Sensor (mit Schaltplan). http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=17263
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •