-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Alarmanlage mittels Ultraschall

  1. #1

    Alarmanlage mittels Ultraschall

    Anzeige

    Hy,

    ich besuche zurzeit die 4. klasse in einer HTL (Elektronik) und möchte als Projekt in diesem Jahr eine Alarmanlage bauen, die auf dem Prinzip von Ultraschall aufgebaut ist. Da ich leider bis jetzt im Internet kaum etwas brauchbare dazu gefunden habe, bitte ich um eure Hilfe. Laut auskunft meines Professors müsste es so etwas schon geben. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen und Infos bzw. Schaltpläne für mein Projekt mir zukommen lassen???

    Danke schon im Vorraus

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Ich nehme an dass hier Ultraschall "Dopplerradar" gemeint ist. Ein Bewegungsmelder ähnlich dem Dopplerradar mit elektomagnetischen Wellen.

    Es wird also ein Feld ausgesendet das Sendesignal und mit dem Empfangssignal überlagert. Bei Bewegung von Objekten ergeben sich Differenzfrequenzen.
    Manfred

  3. #3
    Genau auf diesen Prinzip will ich mein Projekt aufbauen, nur leider finde ich dazu kaum Infos! Ich habe auch schon versucht Schaltpläne von Bewegungsmeldern zu finden, nur bin ich leider nie wirklich fündig geworden.

  4. #4

  5. #5
    Zuerst mal danke für die super Links!,

    hab jedoch mittlerweile auch schon selbst einen Schaltplan für eine einfache Alarmanlage gefunden, jedoch würde ich dafür noch einen Schaltplan für einen PIR Melder oder einem Radar Melder benötigen!
    Wenn möglich für einen Melder, der mit möglichst wenig Spannung funktionieren würde, damit ich nur ein Netzteil benötige?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

    Re: Alarmanlage mittels Ultraschall

    Zitat Zitat von Schady
    Hy,

    ich besuche zurzeit die 4. klasse in einer HTL (Elektronik) und möchte als Projekt in diesem Jahr eine Alarmanlage bauen, die auf dem Prinzip von Ultraschall aufgebaut ist. Da ich leider bis jetzt im Internet kaum etwas brauchbare dazu gefunden habe, bitte ich um eure Hilfe. Laut auskunft meines Professors müsste es so etwas schon geben. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen und Infos bzw. Schaltpläne für mein Projekt mir zukommen lassen???

    Danke schon im Vorraus
    Moin moin,

    Das geht und das gibt es auch schon. Das beruht auf den Doppler Effeckt.
    Du sendest eine feste Frequenz aus und empfängst die Reflektierten Schallwellen wieder. Dann vergleichst Du die Frequenz vom Sender und Empfänger. Sind beide Frequenzen gleich, bewegt sich nichts im Raum. Ist die empfangene Frequenz höher als die gesendete, bewegt sich etwas auf dem Sender zu, ist die Frequenz niedriger bewegt sich ein Objekt vom Sender weg. Bewegt sich etwas quer zu Sender/Empfänger, versagt diese Technik leider oft. In der Sicherheitstechnik werden/wurden dann auch bei solchen Meldern zwei um 90 Grad im Raum versetzte Melder benutzt. Heute nimmt man Dual Melder mit US + IR IR Infrarot Sensoren reagieren auf Querbewegung, weniger auf Bewegung zum/vom Melder, das wird aber durch geschickt verteilte Spiegel im Sensor ausgebügelt.

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Schady
    Zuerst mal danke für die super Links!,

    hab jedoch mittlerweile auch schon selbst einen Schaltplan für eine einfache Alarmanlage gefunden, jedoch würde ich dafür noch einen Schaltplan für einen PIR Melder oder einem Radar Melder benötigen!
    Wenn möglich für einen Melder, der mit möglichst wenig Spannung funktionieren würde, damit ich nur ein Netzteil benötige?
    Moin moin,

    Mit Schaltplänen kann ich nicht dienen, aber etwas zum Prinzip.

    IR Sensoren sind Kapazitiv, ändern also ihre Kapazität bei !beweglichen! Wärmequellen. So ein Sensor in einem Schwingkreis wird also dessen Frequenz beeinflussen was dann auswertbar ist. Weil der Sensor nur auf Bewegung (Kondensator===Wechselspannung)..kann mann im Notfall einen "Propeller" vor dem Sensor laufen lassen. Der Propeller sorgt dann dafür das die Wärmequelle quasie AN/AUS, als "Wechselspannung" auf den Sensor trifft. Es gibt aber auch Chips mit mehreren IR Sensoren und über mehrere Spiegel wandert dann bei einem Bewegten Objeckt die Wärmereflektion über mehrere Sensoren. Damit ist dann auch Bewegung vorhanden...

    Gruß Richard

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die Technik der aktuellen IR Sensoren ist hier beschrieben.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=15156

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •