-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mein mega16 macht nix mehr!

  1. #1

    Mein mega16 macht nix mehr!

    Anzeige

    Hallo!

    Ich komme infach nicht weiter!

    Ich habe ein selbstgebautes board mit nem Atmega 16 drauf! Auf dem Controller habe ich folgendes Programm laufen:
    Code:
    $regfile = "m16def.dat"
    $crystal = 16000000
    $baud = 9600
    Config Porta.4 = Output
    
    
    
    Do
        Porta.4 = 1
        Waitms 50
        Porta.4 = 0
        Waitms 50
    Loop
    wenn ich nun Bascom den Cobtroller auslese, fängt die LED, die ich am Porta.4 hab an zu blinken! Bin ich jedoch fertig mit programmieren und ziehe den ISP-Stecker wieder raus, tut sich nichts mehr!

    ich komme einfach nicht weiter

    mfg
    Björn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Haste den Reset auch mit 10K nach Vcc (5V) gezogen ?
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    den Effekt hatte ich auch mal.
    Fehler war, daß ich den C am Ausgang des Spannungsreglers vergessen hatte.
    Durch die Masseverbindung mir Programmiergerät und PC hat sich das Schwingen anscheinend soweit verringert, daß der Controller lief.
    Eventuell hatte es auch was mit der zusätzlichen Belastung durch den Programmer (AVRISP) zu tun, da eben ein größerer Strom floss.
    Manche Regler brauchen einen gewissen Laststrom um ordentlich zu regeln.
    Also wichtig:
    Überall da wo C's hingehören (Regler uC etc.) auch welche dran machen.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,mit dem C wollte ich erst später kommen sonst gibt es wieder ne Diskussion ob er nötig ist oder nicht (Hatte ich letztens schon)
    Gruß
    Ratber

  5. #5

    Danke

    Hallo!

    vielen dank für die Antworten!

    Der Fehler lag am Widerstand, der zwischen RESET und +5V war! Als ich den Widerstand ausgebaut hatte, lief alles wunderbar!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    der sollte da aber schon sein der pullup ... hmmm
    haste mal versucht n kleinen C so 20nF oder so parallel
    zum pullup?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Sorry, aber was meint ihr mit C? Kondensator?
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    genau, C steht für Kondensator
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: Danke

    Zitat Zitat von smeck
    Hallo!

    vielen dank für die Antworten!

    Der Fehler lag am Widerstand, der zwischen RESET und +5V war! Als ich den Widerstand ausgebaut hatte, lief alles wunderbar!
    Ja vermutlich zu niedrohmig für den Programmer der dann den Pegel nicht mehr runbtergezogen bekommt.

    Was für nen Wert hatte der denn und welchen Programmer nutzt du ?
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •