-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: So hier nun schonmal eine kleine Vorschau meines Bots

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105

    So hier nun schonmal eine kleine Vorschau meines Bots

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo.
    Ich wollte euch mal die ersten Bilder meines ersten Bot`s zeigen. Bin jetzt ca 1 Woche daran am bauen (immer nach der Arbeit...).

    Ausgangspunkt war ein sehr altes und daher stabiles Unterteil eines Modellautos (natürlich von ebay günstig abgestaubt). Die gesammte Karosse ist aus Alu aufgebaut. Super gefedert, mit Differenzial... Der alte 6V Antriebsmotor wurde erstmal gegen einen 12V Motor ersetzt (der 6V wurde noch über ein Leistungspoti gedrosselt )
    Das Getriebe + Differenzial ist auch sehr stabil und komplett gekapselt (Alu Gehäuse). Dies ermöglichte ein reinigen und fetten aller Teile. Das brachte schon sehr viel Lautstärkereduzierung.
    Die Servos haben keine integriegte Elektronik, sondern nur ein Poti. Die Auswertung und Steuerung übernimmt nun ein Picaxe 08M (nach viel Schweißtreibenden Versuchen klappt es).
    Da ich noch ein defektes Funkkameramodul rumliegen hatte, zerlegte ich es kurzerhand. Defekt war nur die Kameraplatine. Das Sendemodul erfüllte noch sauber seinen Dienst. Also habe ich eine billige CMOS Kamera (sw) die ich noch rumliegen hatte angeklemmt + ein Micro mit Microfonverstärker zusammengelötet und angeklemmt. Gleich der erste Test war erfolgreich!! Wahnsinn wie klein die Senderplatine ist. Kann man sicher auch anderweitig verwenden (Datenübertragung?). Und zudem sind die Sets inzwischen super billig zu haben.

    Aktueller Stand:
    Autonom funktionieren tut er bisher noch nicht, soll aber später selbstständig Hindernisse erkennen, ausweichen und evtl Personen "verfolgen" können.
    Das folgt jedoch später.

    Bisher fertig ist die Ansteuerung des Bots über ein Handy, die Kamera ist soweit installiert, und nach vielen Schwierigkeiten habe ich die Steuerung der uralt Servos auch fast zu 100% gefixt.

    Verbaut wurde bisher:
    -Motor und Steuerung (PWM) aus einem alten Ackuschrauber von Aldi
    -Sender Platine einer defekten Funkkamera (angepaßt auf eine sw Kamera und eine eigene Microverstärkerschaltung)
    -Siemens S6
    -2 Picaxe 08M und IC`s für die Steuerung (insbesondere für die Schaltung, die die Steuerung über Handy ermöglicht.
    -Einige Relais + Lochrasterplatinen und Standardbauteile
    -12V Bleigelacku (7Ah)

    Folgen wird noch:
    -Ansteuerung des Kameraservos die eine Automatische Steuerung der Kamerabewegung ermöglicht
    -Evtl ein Greifarm
    -IR Beleuchtung vorne
    -Schaltung für automatische aktivierung des Handys (PIN eingabe, automatischer Rückruf.....) + Ladeschaltung.
    Plexiglasgehäuse

    Bilder:







  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    Tübingen
    Alter
    26
    Beiträge
    175
    Echt schick

    haste ein clip wie der Fährt
    Kannst du mal genauer erleutern wie du das ding Steuerst aber bitte keinen all zu langen Text. (lese nicht gerne so viel)

    MFG Yrr
    Denk immer dran es könnt noch viel schlimmer sein!!!!
    Mein Robo

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Hallo,
    für eine Woche, waren die Nächte aber ziemlich lang
    Klingt interessant das Ganze!
    Für mich vorallem die Geschichte mit dem Handy.
    Steuerst Du den über Tastentönetöne, DTMF oder nur Klingelton?

    Netter Gruß,
    Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    haste noch mehr infos über das Projekt??

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105
    -YRR
    Also Clips vom fahren gibt es noch nicht. Wird ja wie gesagt auch noch per Handy gesteuert und nicht automatisch. Folgt aber noch. Dann gibts auch ein Video.
    Wenn interesse besteht, kommt man leider nicht ums lesen drum rum

    -Ulrich C
    Jo. Habe so einige Zeit daran verbracht, da die Schaltungen ja auch erst getestet und aufgebaut werden mußten. Leider klappt es ja nicht immer gleich so wie man will.

    Also die Steuerung erfolgt wie schon von Dir vermutet über die Auswertung von DTMF Tönen. 2 = vorwärts, 8 = rückwärts, 6 = rechts, 4 = links. Mittelstellung steuert der Picaxe durch Auswertung des Servopotis und dementsprechendes gegensteuern mit Hilfe des Servomotors.
    Demnächst soll auch die Kamera teilweise über DTMF Töne angesteuert werden. Auf der tastertur sind ja noch diverse Möglichkeiten offen

    -Patti16
    Was möchtest du wissen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Welches Drehmoment und Strom Verbrauch haben deine Motoren??

    Was ist das für ne Kamera auflösung usw. haste mal ein paar Bilder die die Kamera gemacht hat??

    das wärs glaube ich


    gruß
    patrick

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105
    -Patti16

    Also zum Drehmoment des Motors kann ich dir nicht viel sagen. Habe momentan die PWM sehr weit runtergedreht, da der Motor normal eine sehr hohe Drehzahl hat (in der Bohrmaschine). Mein Getriebe ist halt nicht ganz so stark untersetzt wie ein Bohrmaschinengetriebe.
    Habe ihn nun erstmal so eingestellt dass er langsam vor sich hinfährt. Viel Kraft hat er so aber nicht. Muss mir da irgendwann mal was überlegen (Bei zunehmendem Gewicht). Momentan ist es aber noch ausreichend. Sonst drehe ich die PWM hoch.
    Strom werde ich Morgen mal messen.

    Die Kamera ist ein schwarz/weiß CMOS Kameramodul von Conrad. Habe es noch zu DM Zeiten dort für ca 30Mark gekauft. Auflösung ist halt Videoqualität. Nur automatischen Zoom hat sie nicht. Man könnte aber zur Not noch einen kleinen Motor an die einstellbare "Linse" kopplen. Ist aber eigentlich nicht notwendig da die Bilder schon sehr gut sind.

    Bilder habe ich momentan nicht zur Verfügung. Übertragen wird das Videosignal an einen kleinen TFT Monitor (den ich in einem kleinen Werkzeugkoffer eingebaut habe mit Akku...)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    Tübingen
    Alter
    26
    Beiträge
    175
    Hi
    Keine schlechte Idee das mit den Tönen beim Handy.
    Denk immer dran es könnt noch viel schlimmer sein!!!!
    Mein Robo

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105
    So heute habe ich nun erstmal die Ansteuerung der Kamera fertiggestellt. Momentan bewegt sie sich automatisch immer langsam von links nach rechts, nach links..... .
    Nun muss ich erstmal eine Personenerkennung "entwickeln", die die Kamerabewegung stoppt, sobald sie in Personenrichtung gerichtet ist.

    Hatte da an einen modifizierten Bewegungsmelder gedacht, bei dem ich vorne nur einen schmalen Schlitz für die Erkennung offen lasse. So sollten nur Bewegungen erkannt werden, die direkt vor der Kamera stattfinden.
    Bewegung erkannt => Kamera stoppt => 2sec Pause => erneut auf Bewegung prüfen => Bewegung Kammera bleibt stehen, keine Bewegung Kamera dreht weiter.

    Oder hat hier jemand eine bessere Idee (Evtl. sogar bereits im Einstatz?)

    Grüße Mirco

  10. #10
    1hdsquad
    Gast
    damit ich das richtig verstehe: willst du personen erkennen? dann brauchst du eine richtig dicke cpu
    wenn du nur feststellen willst, dass da was ist, nimm ultraschall
    mfg und mach weiter, sieht gut aus!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •