-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: laderegelung in handynetzteil??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830

    laderegelung in handynetzteil??

    Anzeige

    is die laderegelung für einen handyakku im ladegerät oder befiendet sich diese im handy?
    möchte nämlich mit dem rest meines nokia 3310 einen atmega mit strom versorgen.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    107
    Hallo,
    es ist sehr wahrscheinlich, dass die Laderegelung in dem Handy integriert ist, da die LiIon Akkus eine inteligente Laderegelung inclusive einer ausgeklügelten Schutzschaltung benötigen. Letztere ist dann meist im Akkugehäuse selbst integriert.
    Viele Grüße

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105
    Also ich kann nur bestätigen, dass die Ladereglung im Handy steckt. Habe auch noch 6 nagelneue 3310/3330 Akkus hier liegen, die ich gerne nutzen würde. Momentan lade ich sie halt in einem alten 3310.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Jo, is immer im Gerät!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    verdammt, das macht die sache aufwendig.
    trotzdem danke
    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von stageliner
    inteligente Laderegelung
    Was ist denn an einer Spannungs- und Strombegrenzung so intelligent?
    Bei NICD/NIMH ist das viel komplizierter ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    105
    [glow=red:8295812731]
    !!!Vorsicht!!!
    [/glow:8295812731]
    "kompliziert" ist, die erlaubten Grenzwerte genau einzuhalten. Das 3310 hat èinen LIION Akku und die verzeihen fehlerhaftes Laden nicht!!!
    Man sollte schon genau wissen was man da baut, es sei denn man will einen neuen Sylvesterknaller entwickeln
    Grüße Mirco

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    486
    Einhalten muss man nur die maximale Spannung von 4,2V pro zelle bei LIPOs und den strom von ca 1C.
    Bei LIION sind die werte etwas anders.
    Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s gemacht

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    27.02.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    269
    Jo, ich gestehe einen Liio Akku sehr oft mit meinem Labornetzteil geladen
    zu haben, per Konstantstrom und Schlussspannung! Waren immer randvoll
    mit Energie und ist nie explodiert!
    Okay, ich hab mal einen absichtlich, milde ausgedrückt, "überladen", das sollte man mit Vorsicht genießen!
    Fiese kleine Bomben! Don't try this @ home *g*

    Aber im Normalfall echt no Problemo!

    MFG teslapower

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •