-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motoransteuerung auf RN-Control

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641

    Motoransteuerung auf RN-Control

    Anzeige

    Hallo,
    mein Prob hab ich schon mal im richtigen Forum gepostet - nur geantwortet hat keiner. Also versuch ich es nochmal hier.
    Auf der RN-Control sind ja zwei Schraubanschlüsse (oder wie nennt man die) wo man die Motoren anschließt. Kommen da dann automatisch auch 5 V raus oder wie? Ich verwende nämlich das Twin-Motor-dings und das darf ja KURZZEITIG 6V. Meine Akkus haben aber 7.2 V. Muss ich meine Stromversorgung für die Akkus dann nochmal über Transistoren extern machen? Oder wie?
    Tschüß,
    Lunarman
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rncontrolanschlussbeispiel_866.png  
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    auf der RN-Control ist in der Ecke zwischen den Schraubanschlüssen und dem Kondesator ein Jumper, mit diesem wird direkt die Batteriespannung an den L293 geleitet, wegen der ganzen Elektronik werden es zwar keine 7.2V mehr sein die am Motor ankommen, aber evtl. etwas mehr als 6V.

    Man kann aber evtl. mit 'nem Kabel die 5V vom Board auf die eine Seite des Jumpers stecken, das geht dann über den 7805 ! Und ich denke die Motoren werden etwas mehr Power brauchen als der 7805 liefern kann.

    Am besten einfach messen wenn das PWM mit 100% eingestellt ist welche Spannung an den Anschlüssen noch anliegt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Also versteh ich das jetzt mal so: Mithilfe des Jumpers kann ich umstellen ob ich gerne 5V (vom Spannungsregler) oder 7.2V (frisch aus der batterie gezapft) haben möchte - oder wie?
    Das mit der PWM versteh ich nicht so ganz. Also messe ich dann die Spannung, die an den Kontakten rauskommt, wenn ich PWM auf volle Dröhnung schalte?
    Tschüß,
    Lunarman
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Ja genau, denn nur dann bekommst Du die max. Spannung am Motoranschluss, zum Test reichts auch aus, die betroffenen Motorausgänge auf 1 zu setzen, also zB. die Pins PB0, PC6, und die PWM-Pins PD4 und PD5, dann muss man sich nicht mit dem PWM generieren rumärgern. So sind beide Motorausgänge auf volle Power.

    Den Jumper kann man nur Stecken oder weglassen, oder ein Kabel von irgendwo 5V zu diesem Jumper stecken, wenn eine externe Spannung angeschlossen wird, muss man auch noch den Massen (Gnd) miteinander verbinden.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Ah, danke. Wenn ich das Ding habe und ich es nicht kapiere, melde ich mich per PM nochmal...
    Tschüß,
    Lunarman
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Is recht,
    ich habs bei mir grad mal probiert, wenn ich mit 7.5 V rein gehe, und 100% PWM bzw. die Pins auf 1, dann kommt am Motoranschluss 6.3V raus.
    Wenn ich da einen 5V Motor hänge stinks schon ziemlich laut er gibt aber noch keine Rauchzeichen

    Wenn man aber nicht dauerhaft mit 100% fährt, kann mans ja mal wagen ohne zusätzliche basteleien den Motor anzuschliessen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •