-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Mein neues Experimentierset

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    135

    Mein neues Experimentierset

    Anzeige

    Hallo, ich will euch auch schon wieder mal was neues von mir zeigen:
    Hab mir jetzt für versuchsaufbauten ein experimentierset gebaut. Es besteht aus dem AVR Bausatz von Pollin, einem Steckbrett und teilen die ich noch rumliegen hatte (Floppykabel, IC Fassung usw)
    Damit hab ich alles was ich so brauche zum ausprobieren. Hab den AVR bausatz noch mit buchsen versehen so das ich die quarze austauschen kann und anstatt 2 rote eine grüne LED aus meinem bestand genommen. Außerdem ist bei dem Bausatz der "ARef" Pin mit auf die 34pol. Pfostenleiste geführt, so das man den am ende vom kabel erst mit 5V verbinden muss. So wird dann gleich der Spannungsfall auf dem Floppykabel automatisch rauskalibriert . Die drähte sind doch ganz schön dünn und hat lange gedauert bis ich die richtig angelötet hatte
    Bilder:
    http://www.test.smartprogramming.de/p1010039.jpg
    http://www.test.smartprogramming.de/p1010043.jpg
    Schreibt mal was ihr davon haltet !

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    Tübingen
    Alter
    26
    Beiträge
    175
    Nicht schlecht!
    was Wilst du denn damit testen?

    MFG Yrr
    Denk immer dran es könnt noch viel schlimmer sein!!!!
    Mein Robo

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Steingrubenweg 237 riehen 4125
    Alter
    26
    Beiträge
    21
    schaltungen vermute ich

    coole signatur Keksdose
    Woher soll ich wissen, was ich Denken, bevor ich nicht höre, was ich sagen werde.
    http://spielwelt14.monstersgame.net/...d&vid=28030000 (bitte drauf klicken^^)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    321
    ...was Wilst du denn damit testen?...

    ich glaube du kennst den AVR noch nicht so gut.
    schau mal hier ins forum...immer schauen....

    mit dem board kann man testen: ir-sende-diode, tsop..., gameboykam, srf04, srf08, sharpabstandssensoren, servo, compassmodul cmps03, i2ceeprom... , rs232-schnittstelle, radencoder, lichtsensoren, motortreiber, usw...usw...usw...

    so ein steckbrett in verbindung mit dem AVR ist eine grosse hilfe.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Dein Steckbrett-Kombi gefällt mir.

    Ich hab auch das selbe Pollin Board. (Ich hab die Version wo man noch selbst einen Fehler in der Platine korrigieren musste. Hat aber 5€ Rabatt gebracht )
    Ich steuer damit meinen "Roboter". Das einzige was mich daran stört, ist, dass ich halt den 32 poligen Stecker bei mir rumfliegen habe. Ich hätte acuh so ein zwischen Board nehmen sollen. Ich hab bei mir das Kabel am Ende einfach zerlegt und benutz die einzelnen Drähte.... unübersichtlich.

    Ich häng mal ein Photo an.

    Das weitere Problem ist auch, dass der OC1A und OC1B genau auf den Ports von einer LED und einem Taster liegen. Die musste bei mir für das PWM auch weichen.

    Mir gefällt deine Variante aber sehr gut, da sie genau das tut, wofür das Board wohl eigentlcih auch da ist: Zum Ausprobieren.

    Andun

    Nachtrag: Na toll, ich hab mein maximales Upload Quota von 1 MB erreicht ... Ich lad es mal wo anders hoch. Dann verlink ich es hier her.

    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    @Andun: Geiler Kabelsalat! gefällt mir...

    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    @Keksdose: Sag mal, hast du es schon geschafft das Pollin Board mit AVRDude zu flashen?
    Mir gelingt das immer nur PonyProg und irgendwie nervt es, dass cih da ein 2. Prog für brauch.

    Welchen Controller muss ich denn in Mfile auswählen, damit ich das flashen kann? Weiß das jemand?
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    Mir gefällt Anduns Kabelsalat auch

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    135
    @Andun: Also mir wär das zu unübersichtlich. Hatte so schon probleme mit dem Floppykabel
    Sieht aber trotzdem geil aus und wenn man nich oft was ändert oder hinzufügt gehts ja.
    Was hast du gegen Pony Prog ? Ich benutz es nur ! Geht schnell und einfach wenn man es mit skripten benutzt. Hab hier mal son skript:
    Code:
    #------ START --------
    #Programming sequence
    SELECTDEVICE ATmega32
    CLEARBUFFER
    LOAD-PROG
    #LOAD-DATA eeprom.hex
    PAUSE "Programm laden ?"
    #READ-CALIBRATION 0x3ff
    ERASE-ALL
    #WRITE&VERIFY-ALL
    WRITE-PROG
    
    #Pay attention to NOT disable RSTDISBL
    #Fuse: "BODLEVEL ","BODEN ","SPIEN ","RSTDISBL ","CKSEL3 ","CKSEL2 ","CKSEL1","CKSEL0 "
    # 1 1 1 0 1 0 1 1
    #WRITE-FUSE 0xEB
    
    #Lock: {X,X,X,X,X,"Lock2 ","Lock1 ",X}
    # 0 0 0 0 0 1 1 0
    #WRITE-LOCK 0x06
    #------- END ---------
    alles mit # ist kommentar und kann bei bedarf benutzt werden. Bei LOAD-PROG kann man auch ne datei angeben die im gleichen verzeichnis wie das skript liegt dann läd der die automatisch. Ansonsten öffnet sich n dialog.
    Und dann einfach als "Skriptname.e2s" abspeichern und dann sollte man es schon starten können. Also einfacher und bequemer gehts fast gar nicht

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Hallo Keksdose,
    kann man PonyProg auch an AVR-Studio dranhängen? Bis jetzt muss ich Ponyprog immer getrennt starten, das ist etwas umständlich.

    Gruss,
    stochri

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •